CAS Digitale Transformation und Kommunikation

Kurzbeschreibung

Im digitalen Wandel strategisch kommunizieren

Der digitale Wandel betrifft uns alle, privat und beruflich. Akteure in der strategischen Kommunikation müssen wissen, welche Rolle die Kommunikation im Prozess der digitalen Transformation von Organisationen spielt und welche Aufgaben sie zu bewältigen hat. Im CAS Digitale Transformation und Kommunikation erarbeiten Sie sich die Kompetenzen, um den aktuellen und zukünftigen Anforderungen an die Kommunikationsverantwortlichen im sich digitalisierenden Unternehmen gerecht zu werden. Sie erkennen, dass es nicht nur um die Digitalisierung der Kommunikation, sondern auch um die Kommunikation der Digitalisierung geht.

Der CAS kann einzeln gebucht oder zum MAS in Communication Management and Leadership ausgebaut werden.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Digitale Transformation und Kommunikation (15 ECTS)

Start: 30.08.2019

Dauer: 19 Tage

Kosten: CHF 8'900.00

Durchführungsort: Theaterstrasse 15c, 8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Durchführung: jährlich von August bis Dezember

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Sie sind Kommunikationsexpertin und -experte mit Hochschulabschluss und mehrjähriger qualifizierter Berufspraxis in Unternehmen, NPOs, Verwaltungen und Agenturen.

Ziele

Im CAS Digitale Transformation und Kommunikation lernen Sie,

Inhalt

Einführung:

Modul 1: Mikroebene (Kommunikationsabteilung)

Transformations-Lab (2 Tage)

Modul 2: Mesoebene (Organisation)

Modul 3: Makroebene (Gesellschaft)

Abschlusstag

Unterricht

Die Studierenden absolvieren 19 Kurstage à 8 Lektionen Präsenzunterricht. Der Unterricht findet immer freitags (9 bis 16.50 Uhr) und samstags (9 bis 16.20 Uhr) statt.

Kursbegleitend analysieren Sie den Reifegrad der Kommunikation in der digitalen Transformation des eigenen oder eines fremden Unternehmens und entwickeln erste Umsetzungsschritte unter Einsatz geeigneter neuer Methoden.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Anmeldung

Zulassung

Das MAS-Studium richtet sich an Hochschulabsolventinnen und -absolventen in (projekt)leitender Funktion mit mindestens fünf Jahren Berufspraxis, davon mindestens drei Jahre in den Berufsfeldern Organisationskommunikation oder Journalismus.

Für Praktikerinnen und Praktiker ohne Hochschulabschluss besteht bei entsprechendem Leistungsausweis die Möglichkeit einer Sur-Dossier-Aufnahme.

Alle Kandidatinnen und Kandidaten werden vor der definitiven Aufnahme zu einem persönlichen Gespräch mit der Studiengangleitung eingeladen.

Anmeldeinformationen

Die Anmeldefrist endet jeweils drei Monate vor Kursbeginn.
Bei freien Studienplätzen ist auch kurzfristig eine Aufnahme möglich.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
30.08.2019 auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Links