CAS Gesprächsführung – wirkungsvoll und konstruktiv kommunizieren

Kurzbeschreibung

Führen Sie häufig anspruchsvolle Gespräche? Wünschen Sie sich mehr Sicherheit beim Argumentieren und Verhandeln? Möchten Sie mehr über den bewussten Einsatz von Stimme und Körper erfahren?
Möchten Sie lernen, schwierige Anliegen konstruktiv zu klären? Der CAS Gesprächsführung vermittelt Kompetenzen für eine effektive Gesprächsführung:
praxisbezogen und ausgehend von kommunikationspsychologischen und sprachwissenschaftlichen Forschungsansätzen.
Die verschiedenen Themenfelder werden mit praktischen Übungen und Beispielen aus dem beruflichen und/oder privaten Umfeld der Kursteilnehmenden erarbeitet und theoriegestützt reflektiert.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies (CAS) Gesprächsführung (12 ECTS)

Start: 15.03.2019

Dauer: 2 Semester

Kosten: CHF 6'600.00

Durchführungsort: ZHAW, Theaterstrasse 15c, 8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Personen und Mitarbeitende unterschiedlicher Berufsfelder, die viel mündlich kommunizieren und deshalb ihre Kompetenzen im Bereich Gesprächsführung gezielt stärken möchten,
z. B. Mitarbeitende in Leitungs- und Koordinationspositionen (etwa Team- und/oder Projektleitung) aus den Bereichen Bildung, Sozial- und Gesundheitswesen, Technik und Wirtschaft.

Ziele

Der Inhalt des CAS Gesprächsführung – wirkungsvoll und konstruktiv kommunizieren ist in die vier Blöcke Verstehen, Differenzieren, Verhandeln und Auftreten unterteilt.

Dabei
/  lernen Sie die sprachwissenschaftlichen und kommunikationspsychologischen Grundlagen der Gesprächsführung kennen,
/  üben Sie die Anwendung unterschiedlicher Gesprächsstile (Register, Frauen-/Männersprache, Gesprächsrollen, Einblick in die interkulturelle Gesprächsführung),


/  gewinnen Sie Sicherheit beim Argumentieren und Verhandeln, Beraten und/oder bei der Kommunikation mit Gruppen,
/  optimieren Sie Ihre Auftrittskompetenz durch gezieltes Auftrittstraining,
/  lernen Sie, Körper und Stimmführung mithilfe von Medientraining bewusst einzusetzen,
/  üben Sie Techniken responsiven Verhaltens sowie aktiven Zuhörens,
/  lernen Sie, gezieltes Feedback auf das Gesprächsverhalten anderer Personen zu geben.
 

Inhalt

Block 1 – Verstehen: Grundlagen der Gesprächsführung
/ Kommunikationspsychologische Modelle und Grundlagen
/ Gesprächsstruktur und Gesprächssteuerung
/ Einführung in die Analyse von Gesprächen und Gesprächstranskription
/ Körpersprache: non- und paraverbale Faktoren der Gesprächsführung

Block 2 – Differenzieren: Gesprächsverhalten variieren
/ Angewandte Rhetorik mit Stimmtraining
/ Genderspezifische Gesprächsstile 
/ Adressatenorientiertes Sprechen: Experten- und Laienkommunikation / Generationensprache
/ Interkulturelle Gesprächsführung

Block 3 – Verhandeln: Gesprächsführung im Beruf
/ Aktiv zuhören
/ Führungsgespräche und berufliche Einzelgespräche
/ Beratungsgespräche
/ Argumentieren und Verhandeln
/ Konstruktive Konfliktgespräche

Block 4 – Auftreten: mit Gruppen kommunizieren
/ Am eigenen Auftritt arbeiten (mediengestütztes Auftrittstraining mit professionellem Feedback)
/ Gespräche moderieren
/ Wirkungsvoll präsentieren
/ Sitzungen zielgerichtet und kompetent leiten

Unterricht

Der Präsenzunterricht besteht aus 24 Modulen à 4 Lektionen (Total: 96 Lektionen), jeweils entweder am Freitag (ganzer Tag oder Nachmittag) oder am Samstag (ganzer Tag oder Vormittag).
 

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem der oben erwähnten Bereiche.
Aufnahme „sur dossier“ auf der Basis äquivalenter Qualifikationen bei ausreichender Praxiserfahrung. Über die Zulassung entscheidet die Kursleitung.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
15.03.2019 auf Anfrage

Downloads und Broschüre

Downloads