Deutsch für PolizeiaspirantInnen (Zürich)

Kurzbeschreibung

Der Vorbereitungskurs "Deutsch für PolizeiaspirantInnen" geht auf die bei der Eignungsprüfung für PolizeiaspirantInnen getesteten Deutschkenntnisse ein. Diese umfassen:

Der Kurs frischt Ihre Deutschkenntnisse auf und vertieft sie. Er vermittelt wichtige sprachliche Grundlagen und bereitet Sie so auf den Teil "Deutsch" im Eignungstest vor.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung

Start: 09.02.2019 09:00

Kosten: CHF 570.00

Bemerkung zu den Kosten: Kopien sind im Preis inbegriffen.

Durchführungsort: ZHAW, Lagerstrasse 41, 8004 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

PolizeiaspirantInnen der Deutschschweiz

Ziele

Die Teilnehmenden beherrschen:

Inhalt

Schwerpunkt 1: Orthographie (Rechtschreibung) und Interpunktion (Zeichensetzung) der deutschen Sprache
In diesem Kursteil geht es um die wichtigsten Regeln der deutschen Orthographie und Interpunktion. Die Kursteilnehmenden lernen, wann Gross- und  wann Kleinschreibung nötig ist, sie verbessern sich in der Wortschreibung und wissen, wo Kommas zu setzen sind. In praktischen Übungen wie Fehlertexten und Diktaten wenden sie diese Regeln an und bekommen Tipps, wie sie sich kontinuierlich verbessern können.

Schwerpunkt 2: Grammatik
In diesem Schwerpunkt geht es um Fehler bei den grammatischen Fällen, bei Einzahl/Mehrzahl und  bei direkter/indirekter Rede. Dementsprechend repetieren wir die grundlegenden grammatischen Zusammenhänge und üben, Fehler zu erkennen und zu vermeiden.

Schwerpunkt 3: Stilistik 
Hier werden grundlegende stilistische Mängel wie Helvetismen, Pleonasmen und Stilbrüche thematisiert. Die Kursteilnehmenden lernen, wie sie diese vermeiden können und besser schreiben.

Schwerpunkt 4: Schriftlicher Ausdruck
Ein Aufsatz (speziell eine Erörterung) oder Lebenslauf in Textform können bei Aufnahmeprüfungen verlangt werden. Im Kurs behandeln wir, wie diese Textsorten verfasst werden. Schreiben von Rapporten oder Protokollen gehört zu den typischen Arbeiten im Polizeiberuf. Diese Texte gehen an die Staatsanwaltschaft, an Versicherungen oder ans Gericht und sollten deshalb eine angemessene Qualität aufweisen. Konkret geht es darum, objektive Tatsachen von subjektiven Meinungen sprachlich exakt zu unterscheiden, einen Text gut zu strukturieren und sich klar und verständlich auszudrücken.

Methodik

Präsenzunterricht mit Selbststudium
Vielfältige Übungsmöglichkeiten im Unterricht und zu Hause
Grundlage: Skript mit ausführlichem Theorie- und Übungsteil

Unterricht

4 Samstage (09.02., 16.02., 23.02. und 02.03.2019), jeweils von 09.00 - 12.30 Uhr
 

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
09.02.2019 09:00 26.01.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre