Sommerschule Audiodeskription

Kurzbeschreibung

Audiodeskription soll die Zugänglichkeit visueller Medien für Blinde und Sehbeeinträchtigte erhöhen: Filme, Bilder und andere visuelle Darstellungen werden in gesprochene Beschreibungen übersetzt.
Als komplexer Prozess basiert die Audiodeskription auf zahlreichen verschiedenartigen Aspekten und Kenntnissen.
In der Sommerschule Audiodeskription werden diese Aspekte und Kenntnisse theoretisch eingegrenzt und beschrieben und anschliessend in Form einer Projektarbeit, begleitet von Praktikern und Menschen mit Sehbehinderung, praktisch umgesetzt. Dabei wird auch die Anwendung einer aktuell entwickelten Software erarbeitet sowie ein Qualitätsmanagement etabliert.
 

Auf einen Blick

Start: 01.07.2019

Dauer: 5 Kurstage (01.07. - 05.07.2019)

Kosten: CHF 1'150.00

Durchführungsort: ZHAW, Theaterstrasse 15c, 8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Sehende und nicht sehende Sprachinteressierte (ggfs. mit Vorkenntnissen aus der Film-, Literatur- oder Sprachwissenschaft)

Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten das nötige Rüstzeug, Filme für Audiodeskriptionen zu analysieren, Audiodeskriptionen zu erstellen und auf der Basis von Software zu produzieren sowie Aspekte des Qualitätsmanagements umzusetzen.

Inhalt

Methodik

 

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Anmeldeinformationen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einer Sehbehinderung werden gebeten, dies bei der Anmeldung anzugeben.

 

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
01.07.2019 03.06.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links