Advanced Skills for APN: Pharmacology and Non-Pharmacological Interventions

Kurzbeschreibung

Pflegefachpersonen APN (Advanced Practice Nurses) leisten einen wesentlichen Beitrag zur effizienten und wirksamen Behandlung von Patientinnen und Patienten. Sie leiten und koordinieren den professionellen und interprofessionellen Behandlungsprozess. Für die Überwachung und Unterstützung der Arzneimitteltherapie in anspruchsvollen Patientensituationen sind klinische Entscheidungsfindung, kritisches Denken sowie Wissen über Pharmakokinetik und Pharmakodynamik nötig.

Der Weiterbildungskurs «Advanced Skills for APN: Pharmacology and Non-Pharmacological Interventions» richtet sich an Pflegeexpertinnen oder Pflegeexperten, die ihr Wissen zu Patienten mit multiplen Erkrankungen in akut kritischen Situationen erweitern möchten.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung Advanced Skills for APN: Pharmacology and Non-Pharmacological Interventions (5 ECTS)

Start: auf Anfrage

Dauer: 5 Tage

Kosten: CHF 2'450.00

Bemerkung zu den Kosten: Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen. Weitere Fachliteratur geht zu Lasten der Teilnehmenden.

Durchführungsort: Die Kurstage finden im Gebäude des Departements Gesundheit, wenige Gehminuten vom Bahnhof Winterthur statt.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Diplomierte Pflegefachpersonen im Akut-  und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Bereich mit Patientenkontakt.

Ziele

Absolventinnen und Absolventen diskutieren auf Basis der klinischen Pharmakologie die angemessene Arzneimitteltherapie. Die Pharmakokinetik wird im Zusammenhang mit der Absorption, der Verteilung, der Metabolisierung und der Ausscheidung erläutert. Die Pharmakodynamik gehört ebenso zu den Inhalten wie die daraus gefolgerten erwünschten Wirkungen oder toxischen Effekte. Wechselwirkungen zwischen Medikamenten, Arzneimitteltherapie bei vulnerablen Altersgruppen und die Arzneimittel-Adherence sind weitere Themen, welche in diesem Kurs erörtert werden.

Inhalt

 

Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend. Verschiedene Lehr- und Lernformen wie Fachvorträge mit Diskussionen, Skillstrainings, Übungen oder Gruppen- und Individualarbeiten werden angewendet. Begleitetes und individuelles Selbststudium zur Vertiefung des Pflegefachwissens und dem Transfer in die Berufspraxis sind weitere Methoden.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Anmeldeinformationen

5 Tage à 7 Lektionen Präsenzunterricht. Zusätzlich müssen rund 110 Stunden für das Selbststudium eingerechnet werden.


Kursdaten (Änderungen vorbehalten):
Die Kursdaten für die Durchführung im 2018 sind in Planung.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
auf Anfrage auf Anfrage

Downloads und Broschüre

Downloads