CAS Gesundheits- und Selbstmanagementkompetenzen fördern

Kurzbeschreibung

Dieses CAS befähigt Sie, Betroffene und ihre Angehörigen zu beraten und sie in ihrem Selbstmanagement zu fördern. Die familienzentrierte Pflege lernen sie als wesentlichen Bestandteil wirkungsvoller Edukationsprozesse kennen.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies Gesundheits- und Selbstmanagementkompetenzen fördern (15 ECTS)

Start: laufend

Dauer: 24 Tage

Kosten: CHF 7'200.00

Bemerkung zu den Kosten: Zusätzlich werden einmalig folgende Kosten verrechnet:

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen. Weitere Fachliteratur geht zu Lasten der Teilnehmenden.

Durchführungsort: Die Kurstage finden im Gebäude des Departements Gesundheit, wenige Gehminuten vom Bahnhof Winterthur statt.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

Besuchen Sie unsere nächste Infoveranstaltung

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Diplomierte Pflegefachpersonen aller Fachbereiche im Akut- und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Bereich

Ziele

Sie entwickeln angepasste, patientenorientierte und evidenzbasierte edukative Interventionen und beurteilen diese auf deren Wirkung. Sie setzen sich dabei mit dem Edukationsprozess wie auch mit den Anforderungen an das Selbstmanagement Ihrer Patientinnen, Patienten und deren Angehörigen auseinander. Sie nehmen Patientinnen und Patienten als Teil eines Familiensystems wahr und beziehen das familiäre Umfeld in die Pflege mit ein. Sie erkennen und unterstützen Ressourcen der Patientinnen/Patienten und des Familiensystems.

Inhalt

Das CAS setzt sich aus zwei Pflichtmodulen und einem Wahlpflichtmodul zusammen.

Modul Gesundheits- und Selbstmanagementkompetenzen fördern

Modul Familienzentrierte Pflege und Beratung (Modulwahl je nach Vorkenntnissen)
Familienzentrierte Pflege und Beratung I
Familienzentrierte Pflege und Beratung II
Familienzentrierte Pflege und Beratung III

Wahlpflichtmodule
Coaching
Gesundheitswesen Schweiz
Kurse leiten: Lernen mit Krebs zu leben
Palliative Care
Digitale Medien in der Patientenedukation

Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend. Verschiedene Lehr- und Lernmethoden werden angewendet wie Referate, Fallbearbeitungen, Reflexions- und Praxisaufträge sowie angeleitetes und autonomes Selbststudium.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Anmeldeinformationen

24 Tage à 7 Lektionen Präsenzunterricht. Zusätzlich müssen rund 270 Stunden für das Selbststudium eingerechnet werden.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
laufend Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre