CAS Klinische Kompetenzen in Pädiatrischer Pflege

Kurzbeschreibung

Die Lebenserwartung von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Krankheiten ist durch Fortschritte in diagnostischen und medizinisch-therapeutischen Verfahren deutlich gestiegen. Die erweiterten Behandlungsmöglichkeiten und die Dauer der Krankheit stellen neue Anforderungen an Eltern, weitere Bezugspersonen und Pflegefachpersonen.

Im CAS Klinische Kompetenzen in Pädiatrischer Pflege vertiefen Sie Ihr Wissen in den Themen körperliches, psychisches und soziales Assessment bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen. Sie leiten evidenzbasierte Interventionen ein, die forschungsgestützt und auf Patientenpräferenzen abgestimmt sind sowie die Umgebungsfaktoren miteinbeziehen.

Chronische Krankheitsverläufe sind nicht selten von akuten Ereignissen gekennzeichnet. Sie erfassen die sich verändernden Bedürfnisse von Eltern und Bezugspersonen und passen den Pflegeprozess an. Die Aufrechterhaltung der Lebensqualität steht in allen Phasen des Krankheitsverlaufs im Vordergrund, besonders aber in der palliativen Situation. Sie bedingt die Unterstützung der Eltern und Bezugspersonen. Ethische Grundlagen und Modelle zur Entscheidungsfindung helfen Patientenbesprechungen zu strukturieren.

Das CAS mit Fokus auf die klinische Fachvertiefung in pädiatrischer Pflege richtet sich an Pflegefachpersonen, die in der direkten Pflege tätig sind.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies Klinische Kompetenzen in Pädiatrischer Pflege (15 ECTS)

Start: laufend

Dauer: 24 Tage

Kosten: CHF 7'200.00

Bemerkung zu den Kosten: Zusätzlich werden einmalig folgende Kosten verrechnet:

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen. Weitere Fachliteratur geht zu Lasten der Teilnehmenden.

Durchführungsort: Die Kurstage finden im Gebäude des Departements Gesundheit, wenige Gehminuten vom Bahnhof Winterthur statt.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

Besuchen Sie unsere nächste Infoveranstaltung

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Diplomierte Pflegefachpersonen aus dem pädiatrischen Praxisfeld, im Akut- und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Bereich

Ziele

Absolventinnen und Absolventen vertiefen ihr Wissen in den Themen körperliches, psychisches und soziales Assessment bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen. Sie leiten evidenzbasierte Interventionen ein, welche – forschungsgestützt und auf Patientenpräferenzen abgestimmt – die Erfahrung der Pflegefachpersonen sowie die Umgebungssituation miteinbeziehen. Sie erfassen und ordnen die sich verändernden Bedürfnisse von Eltern und Bezugspersonen ein und passen den Pflegeprozess an.

Inhalt

Das CAS besteht aus drei Modulen  Die Inhalte der Module bauen aufeinander auf.

Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend. Verschiedene Lehr- und Lernmethoden werden angewendet wie Referate, Fallbearbeitungen, Reflexions- und Praxisaufträge sowie angeleitetes und autonomes Selbststudium.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Anmeldeinformationen

24 Tage à 7 Lektionen Präsenzunterricht. Zusätzlich müssen rund 270 Stunden für das Selbststudium eingerechnet werden.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
laufend Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre