Entwicklungspädiatrie und Entwicklungsstörungen im Schulkontext

Kurzbeschreibung

Schulärztinnen/Schulärzte und Schulgesundheitsfachpersonen müssen Meilen- und Grenzsteine in der Entwicklung von Schulkindern kennen und bei den schulärztlichen Untersuchungen erkennen können. Sie erkennen auch Hinweise auf psychische Fehlentwicklungen und Störungen im Schulalter und können Eltern, Lehrer, Schülerinnen und Schüler über die entsprechenden Fachstellen informieren und Kontakte vermitteln. Sie kennen die Prozesse und ihre Rolle bei Kindsgefährdungen und können bei Verdacht eine rechtsgenügliche ärztliche Dokumentation erstellen. Das Modul 2 vermittelt die Grundlagen dazu. Die Angebote zu den verschiedenen Schwerpunkten können auch einzeln besucht werden. Wenn alle Kurse und die jeweiligen Leistungsnachweise erbracht wurden, wird das Modul an das CAS Schulärztin/Schularzt/School Health Professional angerechnet.

Es werden Kursbestätigungen pro Kurstag ausgestellt. Die Anerkennung als Kernfortbildung der verschiedenen Fachgesellschaften wird eingereicht.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung Entwicklungspädiatrie und Entwicklungsstörungen im Schulkontext (5 ECTS)

Start: laufend

Dauer: 10 Nachmittage à 4 Lektionen

Kosten: CHF 2'750.00

Bemerkung zu den Kosten: CHF 250.00 pro Kursnachmittag
CHF 2500.00 für den Besuch des ganzen Moduls
CHF 2750.00 für den Besuch des ganzen Moduls inklusive Leistungsnachweise und ECTS-Vergabe

Durchführungsort: ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Ziele

Die Teilnehmenden

Methodik

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Ausgewiesene Fachexperten aus der Praxis des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) Winterthur, der integrierten Psychiatrie (ipw) Winterthur, der psychiatrischen Universitätsklinik Zürich, der Interventionsstelle für häusliche Gewalt der Kantonspolizei Zürich und des Instituts für Rechtsmedizin des Kantons Bern.

Anmeldung

Zulassung

Anmeldeinformationen


Nächste Durchführung 2019 Daten folgen:
Einführung Entwicklungspädiatrie, Entwicklungsabklärungen wann, wie und warum?
Dozent: Dr. med. Michael von Rhein, Leitender Arzt Entwicklungspädiatrie Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ), Winterthur

Entwicklungspädiatrie im Kindergartenalter- Entwicklungsvarianten und –verzögerungen
Dozent: med. Yves Straub, Oberarzt Entwicklungspädiatrie SPZ, Winterthur

Sprachentwicklung, Sprachentwicklungsstörungen, Mehrsprachigkeit, Massnahmen
Dozentin: Ruth Rieser, Leitung Logopädie/Pädaudiologie SPZ, Winterthur

Was ist Schulpsychologie?
Angebote der Schulpsychologie im Kanton Zürich

Dozenten: Claudia Schlesinger Gisler, Stellenleiterin Schulpsychologischer Beratungsdienst Bezirk Andelfingen
Matthias Hertli-Wanner, Schulpsychologe, Schulpsychologischer Beratungsdienst Bezirk Andelfingen

Screening Untersuchungen, Kindergarten- und Schulreife
Dozentin:  Dr. med. Sondhja Bitter. Leitende Schulärztin Winterthur

Umschriebene Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten: Lernstörungen und Teilleistungsstörungen
Dozentin: Lic. Phil. Stephanie Kubik, SPZ Winterthur

Motorik und Körperbehinderung
Dozentin: Dr. med. Regula Schmid, Leiterin Kinderneurologie, SPZ Winterthur

Verhaltensauffälligkeiten, die sich in Abhängigkeit von psychoemotionaler Reifeverzögerung, ADHS und ASS im Umfeld Schule manifestieren.
Dozent: Dr. med. Urs Hunziker, senior consultant Entwicklungspädiatrie, SPZ Winterthur

Einführung kinder- / jugendpsychiatrische und psychosomatische Störungen

Kinder und Jugendliche mit einem psychisch erkrankten Elternteil
Dozent: Dr. med. Kurt Albermann, Chefarzt SPZ, Winterthur


Migration und Trauma
Dozentin: Lic. Phil. Christina Kohli, Leitung Sprechstunde Psychotraumatologie, SPZ Winterthur

Grundlagen der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychopathologie, lösungsorientiertes Arbeiten, Schulabsentismus
Dozent: Dr. med. Corsin Bischoff, Stv. Leitender Arzt, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, SPZ Winterthur

Depression, Angst und psychosomatische Störungen im Kindes- und Jugendalter
Gibt es Burnout bei Kindern und Jugendlichen?
Dozenten: Dr. med. Leo Funk, Oberarzt Abteilung für Psychosomatik und Kinder- und Jugendpsychiatrie, SPZ Winterthur

Sucht: Medien-/Drogen u. Tabakkonsum
Dozent: Dr. med. Oliver Bilke, Modellstation SOMOSA, Winterthur

Suizidalität, nicht suizidales selbstverletzendes Verhalten (NSSV)
Dozent: Dipl.-Psych. Peter Felix Schrader, Leitender Psychologe, Angebotsleiter Adoleszentenstationen, Integrierte Psychiatrie (ipw) Winterthur

Essstörungen bei Kindern und Jugendlichen
Dozentin: Dr. med. Dagmar Pauli, Chefärztin, Stv. Klinikdirektorin, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich

Gewalt in der Familie: Kindsmisshandlung – Häusliche Gewalt – Kinderschutz – Rolle des Schularztes
Dozentin: lic. Phil. Isabella Feusi, Leiterin Interventionsstelle für Häusliche Gewalt, Kantonspolizei Zürich

Kinderschutz – rechtsgültige Dokumentation
Dozentin: Dr. med. Antje Rindlisbacher, Oberärztin Forensische Medizin und Bildgebung, Institut für Rechtsmedizin, Bern

Interdisziplinärer Kinderschutz – risikoorientiertes Vorgehen
Fachstelle OKey?

-> Von jedem Kursnachmittag gibt es eine separate Kursbeschreibung und man kann sich individuell anmelden: jeweils donnerstags 13.00 bis 16.30 Uhr.

 

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
laufend laufend Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads