Hebammenarbeit im Kontext von Best Practice

Kurzbeschreibung

Hebammen sind mehr denn je gefordert, ihre Arbeit verantwortlich, wissenschaftlich begründet und kontextorientiert zu gestalten.
Das Konzept Best Practice  beschreibt die Verbesserung von Prozessen und die Nutzung sämtlicher verfügbarer Ressourcen. Best Practice unterstützt die Qualität der Hebammenarbeit mit einer klaren Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Frau und ihrer Familie. Das Modell Best Practice gründet auf den drei Dimensionen, Wissen, Werte, Kontext. Jedes Handeln soll auf empirischen Erkenntnissen, Evidenzen, und Erfahrungswissen basieren.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung Hebammenarbeit im Kontext von Best Practice (5 ECTS)

Start: auf Anfrage

Dauer: 8 Tage

Kosten: CHF 2'450.00

Durchführungsort: Die Kurstage finden im Gebäude des Departements Gesundheit, wenige Gehminuten vom Bahnhof Winterthur statt.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Ziele

Sie sind mit dem Modell Best Practice vertraut und sind in der Lage dies in Ihr praktisches Umfeld zu integrieren.
Sie erhalten Werkzeuge in die Hand, um nicht nur Ihre Klientin sondern auch deren Angehörige gezielt in Gespräche einzubeziehen.
Sie setzen sich mit aktuellen ethischen Themen im Kontext der Hebammentätigkeit auseinander und diskutieren ethische Entscheidungsfindungen.
Anhand eines persönlich gewählten Themas aus Ihrer praktischen Tätigkeit, stellen Sie eine Projektplanung auf und formulieren die Umsetzung in die Praxis.

Inhalt

Methodik

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Anmeldeinformationen

Nächste Durchführung 2019. Daten folgen sobald bekannt.

 

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre