Kindsmisshandlung, häusliche Gewalt - rechtsgültige Dokumentation

Kurzbeschreibung

Schulärzte können erste Ansprechperson sein, bei Verdacht auf Kindsmisshandlung. Sie sollten deshalb wissen, worauf Sie bei der Gesprächsführung im Falle eines Verdachtes auf Kindsmisshandlung ankommt und was sie berücksichtigen müssen, falls es zu einem Strafverfahren kommt. Anhand von Fallbeispielen und mit Schauspielpatienten lernen sie, worauf sie beim ärztlichen Untersuch und im Umgang mit (potentiellen) Opfern sowie deren Umfeld achten müssen, damit sie ein allfälliges Strafverfahren nicht gefährden.

Der Kurs ist anrechenbar an Modul 2 CAS Schulärztin/Schularzt/School Health Professional nach Abgabe des Leistungsnachweises.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung „Kinderschutz – rechtsgültige Dokumentation“

Start: auf Anfrage

Dauer: 1 Nachmittag

Kosten: CHF 250.00

Durchführungsort: ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Ziele

Die Teilnehmenden:

Inhalt

Methodik

Flipped classroom:

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Dr. med. Ursula Klopfstein, Rechtsmedizinerin, ehemalige Schulärztin, Dozentin Studiengang Pfleg an der Fachhochschule in Bern (BFH)

Anmeldung

Anmeldeinformationen

 

 

 

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
auf Anfrage auf Anfrage

Downloads und Broschüre

Downloads