MAS Patienten- und Familienedukation

Kurzbeschreibung

Fast ein Drittel der Schweizer Bevölkerung weist ein lang andauerndes Gesundheits-problem auf. Betroffene sind in der Handhabung grösstenteils auf sich allein gestellt. Bei akuten Krisen kommt es oft zu wiederholten Spitaleintritten. Die Förderung der Selbstmanagementkompetenzen ermöglicht chronisch kranken Menschen und ihren Angehörigen ein Stück Unabhängigkeit. Pflegefachpersonen mit Kompetenzen in Patienten- und Familienedukation befähigen Betroffene, die Anzeichen für Komplikationen frühzeitig zu erkennen, einzuschätzen und krankheitsbedingte Hürden im Alltag zu meistern.

Im MAS in Patienten- und Familienedukation erwerben Sie fundierte Kenntnisse der relevanten Einflussfaktoren in ihrer Patientengruppe und entwickeln massgeschneiderte edukative Interventionen. Sie erwerben vertiefte klinische Kompetenzen, um Menschen oder Gruppen mit unterschiedlichen Gesundheitsproblemen lösungsorientiert zu beraten und anzuleiten. Alle pflegerischen, beraterischen und edukativen Interventionen stützen sich auf aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse. Veränderungen im Lebensstil oder im Alltagsmanagement können dadurch erfolgreich umgesetzt werden. Dabei berücksichtigen Sie die Machbarkeit sowie die institutionellen Rahmenbedingungen.

Auf einen Blick

Abschluss: Master of Advanced Studies ZFH in Patienten- und Familienedukation (60 ECTS)

Start: laufend

Dauer: 3 Jahre

Kosten: CHF 23'200.00

Bemerkung zu den Kosten: Zusätzlich werden einmalig folgende Kosten verrechnet:

Die Kursunterlagen sind in den Kurskosten inbegriffen. Weitere Fachliteratur geht zu Lasten der Teilnehmenden.

Durchführungsort: Die Kurstage finden im Gebäude des Departements Gesundheit, wenige Gehminuten vom Bahnhof Winterthur statt.

ZHAW
Departement Gesundheit
Technikumstrasse 71
8401 Winterthur

Besuchen Sie unsere nächste Infoveranstaltung

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Diplomierte Pflegefachpersonen aller Fachbereiche im Akut- und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Bereich

Ziele

Mit einem MAS in Patienten- und Familienedukation bieten sich Ihnen viele Einsatzmöglichkeiten in Spitälern, in der spitalexternen Pflege oder in Beratungsstellen. Pflegeexpertinnen MAS respektive Pflegeexperten MAS in Patienten- und Familienedukation sind fähig, Pflegeentwicklungsprojekte in der Praxis zu lancieren, zu leiten und Spezialsprechstunden zu führen. Sie können Gesundheitspersonal in anspruchsvollen Situationen beraten und übernehmen damit in einem intra- und interprofessionellen Team eine entscheidende Rolle.

Iris Weber, Absolventin MAS in Patienten- und  Familienedukation
«Die Weiterbildung und vor allem das Pflegeentwicklungsprojekt war eine sehr lehrreiche Zeit für mich. Sie gibt mir eine grosse Selbstsicherheit, in Zukunft auch grössere Projekte zu übernehmen. Durch den MAS in Patienten- und Familienedukation habe ich innerhalb des Teams eine andere Rolle übernommen. Der Praxisalltag ist für mich facettenreicher geworden und ich kann meine Qualitäten im Dienst der Patientinnen und Patienten einsetzen.»

Iris Weber, Absolventin MAS in Patienten- und Familienedukation

Inhalt

Der MAS besteht aus neuen Modulen und dem Mastermodul. Die Inhalte orientieren sich am Advanced Nursing Practice Framework des kanadischen Pflegeverbandes. Dieser pflegerische Bezugsrahmen beschreibt vier Kernkompetenzen, die zur Ausübung einer erweiterten Pflegepraxis wichtig sind: Klinische Kompetenzen, Schulungs- Beratungs- und Zusammenarbeitskompetenzen, Fachführungskompetenzen, Forschungsanwendungskompetenzen

CAS Klinisches Assessment und Patientenberatung
Modul Klinisches Assessment
Modul Patientenedukation
Modul Pflegeforschung

CAS Gesundheits- und Selbstmanagementkompetenzen fördern
Modul Gesundheits- und Selbstmanagementkompetenzen fördern
Modul Familienzentrierte Pflege und Beratung I
Wahlpflichtmodule:
Coaching
Gesundheitswesen Schweiz
Kurse leiten: Lernen mit Krebs zu leben
Palliative Care
Digitale Medien in der Patientenedukation

CAS Edukation und Changemanagement
Modul Patientenedukationsprogramme entwickeln
Modul Moderation und Management von anspruchsvollen Gesprächen
Modul Pflegeentwicklung und Fachführung

Mastermodul/Masterarbeit
Das Mastermodul schliesst den MAS ab und beinhaltet die Initiierung, Planung, Durchführung, Dokumentation und Reflexion eines Projektes zur Weiterentwicklung der Pflege in der Praxis. In der schriftlichen Masterarbeit dokumentieren Sie das Projekt.

Methodik

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend. Verschiedene Lehr- und Lernmethoden werden angewendet wie Referate, Fallbearbeitungen, Reflexions- und Praxisaufträge sowie angeleitetes und autonomes Selbststudium.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Anmeldeinformationen

72 Tage à 7 Lektionen Präsenzunterricht. Zusätzlich müssen rund 1300 Stunden für das Selbststudium eingerechnet werden.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
laufend Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre