CAS Bildungsangebote für Erwachsene konzipieren

Kurzbeschreibung

Im CAS lernen die Teilnehmenden, formelle und informelle Bildungsangebote in Organisationen von der Bedarfserhebung bis zur Wirkungsanalyse zu entwickeln und zu gestalten. Es werden unterschiedliche Lernformen wie angeleitete Kurse, selbstorganisiertes Lernen und Supervisionen angeboten.
Der CAS Bildungsangebote für Erwachsene konzipieren ist Teil des MAS Ausbildungsmanagement.

Beim Besuch der Lehrgänge CAS Bildungsangebote für Erwachsene konzipieren, CAS Lernprozesse von Individuen und Gruppen gestalten sowie dem ergänzenden CAS Didaktik-Methodik wird ein Diploma of Advanced Studies in Ausbilder/in in Organisationen IAP vergeben. Damit kann beim Nachweis genügender Referententätigkeit der Eidg. Fachausweis Ausbilder/in in Organisationen beantragt werden.

Teilnehmende, die den CAS Bildungsangebote für Erwachsene konzipieren erfolgreich absolviert haben, den CAS Lernprozesse von Individuen und Gruppen gestalten jedoch nicht besuchen, müssen für die SVEB-Anerkennung der SVEB-Module AdA-M4 und AdA-M5 zusätzlich den Kurs 'Erwachsene in Lernprozessen unterstützen‘ des CAS Lernprozesse von Individuen und Gruppen gestalten besuchen.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Bildungsangebote für Erwachsene konzipieren IAP (12 ECTS)

Start: 26.06.2018, 26.06.2019

Dauer: 15 Tage

Kosten: CHF 5'400.00

Bemerkung zu den Kosten: Die Kosten beinhalten Aufnahmegespräch, Unterricht, Fachliteratur sowie Benutzung der Hochschul-Fachbibliotheken, Supervision, Diplomierungsverfahren, Modulabschlüsse sowie ausführliche Unterlagen und Benutzung einer Lernplattform. Die Reise und Unterkunftskosten für die externen Kurse gehen direkt zu Lasten der Teilnehmenden. Preis- und Programmänderungen vorbehalten.

Durchführungsort: IAP Institut für Angewandte Psychologie und weitere Räume in Zürich und Umgebung. Im CAS ist ein externer Kurs mit Übernachtung geplant.

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der CAS richtet sich an Bildungsverantwortliche und Projektleitende von Bildungs- und Veränderungsprojekten aller Branchen sowie aller Organisationsformen (Unternehmungen, Bildungsinstitutionen, Hochschulen, Verbände, Non-Profit-Organisationen usw.).

Ziele

Im CAS Bildungsangebote für Erwachsene konzipieren werden die Teilnehmenden befähigt, bedarfsgerechte formelle und informelle Bildungsangebote für ihre Organisation zu entwickeln und nach didaktischen und methodischen Grundsätzen zu gestalten.

Die Teilnehmenden

Inhalt

Modul Bildungsprozesse planen und evaluieren

Modul Methoden zur Gestaltung von Lernprozessen nutzen

Methodik

Der CAS zeichnet sich durch methodische Vielfalt und die Verknüpfung verschiedener Lernebenen aus. Die theoretischen Inhalte innerhalb der Kurse werden mit digitalen Lernmedien, Referaten, Lehrgesprächen, Übungen, Rollenspielen, Fallstudien, verhaltensorientiertem Training sowie durch die Arbeit an Fallbeispielen aus der Praxis der Teilnehmenden vermittelt und vertieft.
Vorbereitende Aufgaben sowie Transferaufgaben ergänzen und vertiefen die Kursthemen. Es werden digitale Lernformen eingesetzt. Zudem wird grosser Wert auf die kontinuierliche Auseinandersetzung mit den Kernfragen des Ausbildungsmanagements und dem eigenen Rollenverständnis gelegt.
Die Basis des methodisch-didaktischen Vorgehens stellt das IAP Weiterbildungsverständnis dar.

Unterricht

Diese Weiterbildung wird fast ausschliesslich papierlos geführt. Die Kursunterlagen werden elektronisch zur Verfügung gestellt. Es werden verstärkt digitale Lernformen eingesetzt.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
26.06.2018 Anmeldung
26.06.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads