CAS Diagnostik & Beratung in der Arbeitswelt

Kurzbeschreibung

Im CAS Diagnostik & Beratung in der Arbeitswelt findet eine intensive Auseinandersetzung mit theoretischen Modellen der Berufs- und Laufbahnberatung statt. Die Teilnehmenden erhalten zudem einen Überblick über wichtige diagnostische Verfahren und Arbeitsmittel in der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung (BSLB). Dabei werden die diagnostischen Kenntnisse in den Praxismodulen vertieft und die Anwendung und Interpretation von qualitativen und quantitativen Verfahren in der Beratung erprobt und reflektiert.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Diagnostik & Beratung in der Arbeitswelt (15 ECTS)

Start: 10.05.2019

Dauer: 6 Monate

Kosten: CHF 6'000.00

Bemerkung zu den Kosten: Die Kosten beinhalten Unterricht, Unterlagen sowie Benutzung der Hochschul-Fachbibliotheken. Nicht enthalten sind die Kosten für Reisen, Unterkunft und Verpflegung sowie fakultative Vertiefungsliteratur. Preisänderungen vorbehalten.

Durchführungsort: IAP Institut für Angewandte Psychologie Zürich und weitere Räume in Zürich und Umgebung

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der CAS richtet sich an zwei Zielpublika. Einerseits an Personen, die Jugendliche und Erwachsene in ihrer beruflichen Entwicklung unterstützen wollen und andererseits an erfahrene Beratungspersonen, die ihre Diagnostikkompetenzen aktualisieren möchten. Der CAS schliesst an den vorangehenden CAS Interdisziplinäre Perspektive auf die Arbeitswelt an und setzt dessen Inhalte in der Praxis fort. Angesprochen werden Personen, die bereits im Berufsfeld tätig sind oder eigene Beratungsfälle aus dem privaten oder beruflichen Umfeld einbringen.

Ziele

Die Teilnehmenden

Inhalt

Modul 1: Beratungs- und Laufbahntheorien

Modul 2: Quantitative Diagnostik

Modul 3: Kollegiale Fallbearbeitung quantitative Diagnostik

Modul 4: Qualitative Diagnostik

Modul 5: Kollegiale Fallbearbeitung qualitative Diagnostik

Methodik

Der CAS zeichnet sich durch methodische Vielfalt aus. Er baut auf einem sogenannten Flipped-Classroom-Ansatz auf. Die Grundlagen werden im Vorfeld des Kontaktunterrichts mittels E-Learning und einer sozialen Lernplattform vermittelt. Dadurch bleibt im Kontaktunterricht nicht nur mehr Zeit und Raum für den Transfer in das Berufsfeld, sondern vor allem für die Arbeit mit konkreten Fällen der Dozierenden und Teilnehmenden. Zusätzlich zum Kontaktunterricht ist der Kompetenzerwerb in Form von Leistungsnachweisen zu dokumentieren.

Unterricht

Der Lehrgang ist Bestandteil des MAS Berufs-, Studien- & Laufbahnberatung, erfolgt berufsbegleitend und dauert in der Regel ca. 6 bis 8 Monate. Der gesamte MAS umfasst 70 ECTS-Punkte. Die CAS sind in der Reihenfolge gemäss Modulplan in der Studienordnung zu besuchen.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Anita Glenck, lic. phil.
Prof. Dr. Marc Schreiber
Susanna Borner, lic. phil.
Dr. Nicola Kunz
Ladina Schmidt Boner
Prof. Dr. Andreas Hirschi
Dr. Daniel Jungo

Anmeldung

Zulassung

Der CAS Diagnostik & Beratung in der Arbeitswelt richtet sich an Personen mit einem Hochschulabschluss und mindestens einjähriger einschlägiger Berufspraxis. Eine Aufnahme «sur dossier» ist nicht möglich.
Der CAS steht Personen mit den Abschlüssen Bachelor (mind. 180 ECTS), Master (konsekutiv) oder Lizentiat, sowie Diplomen von schweizerischen Fachhochschulen oder pädagogischen Hochschulen nach altem Recht offen. Personen ohne Hochschulabschluss in Psychologie müssen vor Eintritt in den CAS Diagnostik und Beratung in der Arbeitswelt den Weiterbildungskurs Testtheorie besuchen.
Wesentlich für die Aufnahme in den Weiterbildungs-Studiengang sind die Motivation und die Eignung für das Berufsfeld. Dies wird von der Studienleitung im Rahmen eines Aufnahmeverfahrens (einschliesslich Dossierprüfung und Aufnahmegespräch) überprüft. Über die Aufnahme zum CAS entscheidet die Studienleitung.

Anmeldeinformationen

Anmeldungen werden das ganze Jahr entgegengenommen. Für weitere Informationen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
10.05.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads