WBK Mediation in der Berufspraxis

Kurzbeschreibung

Mediation in der Berufspraxis - Professioneller Umgang mit Konflikten II

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung Mediation in der Berufspraxis

Start: 10.09.2019

Dauer: 2 Tage

Kosten: CHF 1'800.00

Durchführungsort: IAP Institut für Angewandte Psychologie und weitere Räume in Zürich und Umgebung

Unterrichtssprache: Deutsch

ECTS: Bei Abschluss des WBK Konfliktmanagement und des WBK Mediation in der Berufspraxis werden 3 ECTS vergeben.

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Personen mit Führungs- und Leitungsfunktionen (z.B. Projektleitende, HR-Verantwortliche, Linienvorgesetzte), welche Basiskompetenzen aus der Mediation kennen lernen und mediative Elemente in der Konfliktbearbeitung einsetzen möchten. Es ist vorteilhaft, wenn sie theoretische Grundlagen im Konfliktmanagement mitbringen.

Ziele

Inhalt

In der Konfliktbearbeitung kann es entscheidend sein, mit welcher Haltung und welchen Werkzeugen Konfliktgespräche geführt werden. Die Mediation als spezifisches Konfliktlösungsverfahren bietet ein Instrumentarium, Konflikte anzugehen, effizient zu regeln und nachhaltig zu lösen. Dadurch können die durch den Konflikt gebundenen Energien wieder für die eigentlichen Aufgaben freigesetzt werden. Die Konfliktparteien werden unterstützt, die eigenen Interessen hinter den verhärteten Positionen zu erkennen, die Sichtweisen des Gegenübers wahrzunehmen und mit einer Haltung des Respekts gemeinsam neue Lösungswege zu entwickeln.

Im Kurs lernen die Teilnehmenden die Grundlagen der Mediation kennen, reflektieren ihre eigene Rolle im Konflikt und es werden ihnen die Möglichkeiten und Grenzen der Mediation im Alltag als Führungskraft aufgezeigt. Mediative Techniken, welche die Teilnehmenden in der Berufspraxis konkret zur Bewältigung von Konflikten einsetzen können, stärken die persönlichen Ressourcen im professionellen Umgang mit Konflikten. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt.

Wenn die beiden Weiterbildungskurse Mediation in der Berufspraxis und Konfliktmanagement absolviert werden, werden 3 ECTS-Punkte vergeben.

Methodik

Referate verbunden mit Rollenspielen und Übungen. Die konkreten Fragestellungen und Konfliktfälle der Teilnehmenden werden im Unterricht aufgenommen und bearbeitet. Die Basis des methodisch-didaktischen Vorgehens stellt das IAP Weiterbildungsverständnis dar.

Unterricht

Kursdaten:
10. / 11. September 2019

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Der Kurs „Konfliktmanagement - Professioneller Umgang mit Konflikten I“ wird als Basis und Vorbereitung empfohlen.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
10.09.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre