CAS Digital Basics for Life Sciences

Kurzbeschreibung

Die Digitalisierung verändert in zunehmender Geschwindigkeit alle Lebens- und Berufsbereiche. Die Disziplinen der Life Sciences sind davon besonders stark betroffen. Ein technisches Verständnis des Datenkontexts, methodisches Metawissen und die Verwendung von Skriptsprachen sind dabei zentral. Anhand von praktischen Beispielen aus den Life Sciences vermittelt der CAS grundlegende Programmierkenntnisse in Python zur Implementierung von Algorithmen, statistische Datenanalyse und Visualisierung in der Programmiersprache R und essentielles Datenmanagement mittels SQL. Der Kontext steht dabei stets im Zeichen der Life Sciences und befähigt Fachexperten das Potential der Digitalisierung in ihrem Spezialgebiet zu nutzen.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies Digital Basics for Life Sciences (12 ECTS)

Start: 21.09.2018

Dauer: 15 Einzeltage (14 Freitage plus ein Samstag)

Kosten: CHF 6'100.00 / € 5'300.00

Bemerkung zu den Kosten: Die Kosten umfassen die Unterrichtsgebühr, Kursunterlagen, Prüfungsgebühren und das Diplom. Nicht beinhaltet sind individuelle Verpflegung, Reisekosten, Unterkunft und Bücher.

Durchführungsort: Der Kurs findet im Campus Reidbach in Wädenswil statt.

Unterrichtssprachen: Deutsch, Englisch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der CAS richtet sich an Fachpersonen in allen Bereichen der Life Sciences, die über einen Hochschulabschluss verfügen und sich in der digitalen Datenverarbeitung weiterentwickeln wollen. Es können auch Praktikerinnen und Praktiker mit vergleichbarer beruflicher Kompetenz zugelassen werden.

Ziele

Um das Potential der immer stärker werdenden Digitalisierung der Life Sciences nutzen zu können, müssen die spezialisierten Fachkräfte die grundlegenden Konzepte und Prozesse verstehen. Dies beinhaltet sowohl ein technisches Verständnis moderner Datenstrukturen als auch die Verwendung von Skriptsprachen. Der CAS befähigt die Teilnehmenden, die Vorteile der Digitalisierung zu erkennen, zu nutzen und das bereits vorhandene Spezialwissen in ihrem Fachbereich auch in einem digitalen Arbeitsumfeld weiterhin erfolgreich einsetzen zu können.

Digital Basics for Life Scienceses

Inhalt

Modul 1 - Programmierung, Algorithmen und Datenstrukturen (4 ECTS / 5 Präsenztage)

Modul 2 - Data Engineering (4 ECTS / 5 Präsenztage)

Modul 3 - Moderne Datenanalysemethoden für Life Sciences mit R (4 ECTS / 5 Präsenztage)

Methodik

Alle drei Module vermitteln das Wissen durch Präsenzunterricht sowie durch begleitete praktische Übungen an konkreten Beispielen aus den Life Sciences. Zur Vertiefung und Erweiterung des vermittelten Wissens wird den Teilnehmenden Material für das autonome Selbststudium bereitgestellt.

Unterricht

Die Vorlesungen finden während 15 Präsenztagen statt. Das autonome Selbststudium dient zur Vertiefung der Lerninhalte und umfasst einen Aufwand von 150 Stunden.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
21.09.2018 31.08.2018 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads