Einführung: Chemische Gefahren in HACCP

Kurzbeschreibung

Dieser Kurs vermittelt einen vertieften Einblick in die wichtigsten chemischen Gefahren sowie deren Bewertung und mögliche Beherrschung im Rahmen von HACCP.

Auf einen Blick

Abschluss: Teilnahmebestätigung

Start: auf Anfrage

Dauer: 1 Tag

Kosten: CHF 650.00

Bemerkung zu den Kosten: inkl. Dokumentation und Verpflegung

Durchführungsort: Der Unterricht findet an der ZHAW Life Sciences und Facility Management in Wädenswil statt.
Informationen zum Kursraum (Campus, Gebäude, Raumnummer) erhalten Sie in der schriftlichen Anmeldebestätigung.
Details zur Anreise finden Sie im Lageplan.

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Mitarbeitende aus der Lebensmittelindustrie, welche in einem HACCP-Team tätig sind oder sein werden, z. B. Qualitätsmanagement, Produktion, Entwicklung / Technologie, Rohstoff- / Verpackungsmaterialbeschaffung, Unterhalt /
Technik oder interne Auditoren.

Ziele

Gemäss der Codex-Alimentarius-Verfahrensregel «Recommended Code of Practice, General Principles of Food Hygiene, CAC / RCP 1-1969, Rev. 4-2003» werden im Rahmen des HACCP drei Gefahrenarten (hazards) unterschieden: physikalische, chemische und biologische Gefahren.
In diesem Kurs werden im Sinne einer Einführung und eines Überblickes die wichtigsten chemischen Gefahren sowie ihre Bewertung und mögliche Beherrschung im Rahmen von HACCP diskutiert.

Chemische Gefahren in HACCP

Inhalt

Vorgesehene Inhalte (die Inhalte können noch hinsichtlich aktueller Fragestellungen angepasst werden):

Methodik

Präsentationen, Übungen, Diskussionen, Erfahrungsaustausch

Unterricht

Dieser Kurs ist Teil eines Gesamtkonzeptes, zu welchem auch die Kurse «Grundkurs: HACCP-Konzept» und «Einführung in die gesetzlich geforderte Selbstkontrolle, mit Schwerpunkt auf der guten Verfahrenspraxis (gute Hygiene- und Herstellungspraxis)» (siehe separate Ausschreibungen) gehören.

Im Kurs «Mikrobielle Lebensmittelsicherheit und -qualität: Wie werden sie beurteilt?» werden u. a. pathogene Keime besprochen, die für die Gefahrenidentifizierung und -bewertung in HACCP wichtig sind (siehe Bereich
Mikrobiologie). Die Kurse können alle einzeln belegt werden.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Spezialistinnen und Spezialisten aus der Fachstelle QM und Lebensmittelrecht sowie Gastreferierende mit langjähriger Berufserfahrung

Anmeldung

Zulassung

Grundkenntnisse und Erfahrungen in HACCP. Der vorgängige Besuch des Grundkurses HACCP (3 Tage) ist die ideale Vorbereitung für den Kurs «Einführung: Chemische Gefahren in HACCP», jedoch nicht zwingend.
Englischkenntnisse sind von Vorteil, da mit Originalliteratur gearbeitet wird.

Anmeldeinformationen

Es gelten die « Allgemeinen Zulassungs- und Teilnahmebedingungen für Weiterbildungsveranstaltungen» an der ZHAW.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
auf Anfrage

Downloads und Broschüre