Feldbot+

Kurzbeschreibung

Als packendes Hobby oder als Herausforderung im Job: Über 3000 einheimische Pflanzenarten bieten eine faszinierende Vielfalt, die im Kurs Feldbot+ im Zentrum steht. Feldbot+ besteht aus drei Kursjahren, die einzeln besucht werden können. Der Fokus liegt auf den Feldbotanik-Zertifikaten der Schweizerischen Botanischen Gesellschaft. Der Kurs Feldbot+ knüpft ein feldbotanisches Wissensnetz aus Systematik, Ökologie und Artenkenntnis, das einen effizienten Zugang zur einheimischen Flora ermöglicht. 2019 findet der Kurs Feldbot+3 statt, dessen Fokus liegt auf der Alpenflora und der Kenntnis von 36 Familien und 60 Gattungen.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung

Start: 21.02.2019

Dauer: 10 Tage

Kosten: CHF 1'400.00

Bemerkung zu den Kosten: Kosten für Literatur, Reise, Verpflegung und Unterkunft auf Exkursionen sind nicht in den Kurskosten enthalten. Die botanischen Standardwerke (Bestimmungsbücher etc.) stehen an den Veranstaltungen zur Verfügung.

Durchführungsort: Die Workshops finden an der ZHAW in Wädenswil oder Zürich statt. Die Exkursionsorte sind per ÖV ab Zürich HB in max. 1 ¼ h Reisezeit zu erreichen.

Lageplan: ZHAW in Wädenswil

Unterrichtssprache: Deutsch
Deutsch

Unsere Weiterbildungsangebote: aktuell & informativ – abonnieren Sie unseren Newsletter

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Zugunsten eines motivierenden Lernklimas werden Personen bevorzugt, die auf Zertifikatsprüfungen der Schweizerischen Botanischen Gesellschaft hinarbeiten. Das Zertifikat 200 «Bellis» oder vergleichbare Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Ziele

Der Gesamtkurs vermittelt folgende Lerninhalte:

Inhalt

Feldbot+3 umfasst zwei Workshops und sechs Exkursionstage. Geringfügige Änderungen in den Daten und den Kursinhalten sind nicht ausgeschlossen.

Methodik

Feldbot+ versteht sich als aktiv begleiteter Lernprozess, bei dem die gemeinsame Freude an den Pflanzen und der Natur grundsätzlich an erster Stelle steht. In den Workshops werden übergreifende Themen in kurzweiliger interaktiver Form vertieft, unter anderem in Form von Kurzexkursionen und Übungen mit Pflanzenmaterial. Die individuell festgelegten Hausaufgaben dienen der Festigung des Kursinhalts. Die Exkursionen führen an Orte, an denen die Arten in ihren typischen Lebensräumen anzutreffen sind. Der Fokus liegt auf Artmerkmalen, Systematik und Ökologie. Praktische Übungen dienen der Auflockerung. Als Kursunterlagen dienen die einschlägigen Standardwerke, deren Anwendung geübt wird, sowie eine Handvoll Übersichtsblätter und Tabellen, welche die wichtigsten Informationen in konzentrierter Form enthalten. Die Schwerpunkte der einzeln besuchbaren Kursjahre sind wie folgt:

Um Repetition und Vertiefung zu fördern, überschneiden sich die Kursjahre inhaltlich.

Unterricht

Anzahl Teilnehmende: min. 10 max. 14

Workshops: Donnerstag 17:00 bis 20:00 an der ZHAW in Zürich oder Wädenswil

Exkursionen: Tagesexkursionen samstags, Zweitagesexkursionen Samstag und Sonntag, Dreitagesexkursion Freitag bis Sonntag. Übernachtung in einer Gruppenunterkunft. Ungefähre Abfahrt ab Hauptbahnhof Zürich jeweils 08:00, Rückkehr 18:00.

Kursleitende: Daniel Hepenstrick in Zusammenarbeit mit Constanze Conradin und Sonja Hassold von Botanik Exkursionen

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Das Zertifikat Stufe 200 oder vergleichbare Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Anmeldeinformationen

Bitte beachten Sie die Abweichung zu den «Allgemeinen Zulassungs- und Teilnahmebedingungen für Weiterbildungsveranstaltungen an der ZHAW»: Ein schriftlicher Rückzug der Anmeldung vor Anmeldeschluss ist ohne Kostenfolge möglich. Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss oder bei Nichterscheinen wird das gesamte Kursgeld in Rechnung gestellt. Bereits einbezahlte Kursgelder werden nicht zurückerstattet.

Teilnehmende vom ersten Kursjahr haben Vorrang auf einen Platz im zweiten Kursjahr.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
21.02.2019 18.01.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links