SMGP Kurs 6: Phytotherapie bei Erkrankungen im Urogenitaltrakt

Kurzbeschreibung

Vermittelt werden Kenntnisse über die wichtigsten Arzneipflanzen und Spezialitäten, die zur Behandlung von Erkrankungen im Urogenitaltrakt, insbesondere Wechseljahrbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, PMS, Beschwerden während Schwangerschaft und Stillzeit, Harnwegs- und Vaginalinfekten und Prostatabeschwerden, eingesetzt werden. Von besonderer Bedeutung sind in diesem Bereich einige in der Spezialitätenliste enthaltene Präparate, aber auch die Anwendung von traditionellen pflanzlichen Arzneimitteln, insbesondere von Tees und Tinkturen, sowie von ätherischen Ölen. Ausbildungsziel ist die Auswahl der richtigen Pflanzen sowie der richtigen Applikationsformen bei den entsprechenden Indikationen unter Berücksichtigung allfälliger Anwendungseinschränkungen, Interaktionen und Nebenwirkungen.

Auf einen Blick

Start: 21.03.2019

Dauer: 1 Tag

Kosten: CHF 250.00

Bemerkung zu den Kosten: Preis für SMGP-Mitglieder CHF 250.--

Preis für Nichtmitglieder CHF 400.--

Preis für Studierende der Pharmazie, Medizin und Tiermedizin CHF 60.00 (Bitte gleichzeitig mit der Online-Anmeldung den Studierendenausweis per Mail an kurse-smgp.lsfm@zhaw.ch senden, ansonsten wird der Preis für Nichtmitglieder verrechnet.)

Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss werden 50 % der Kursgebühr verrechnet. Bei Abmeldungen weniger als 5 Arbeitstage vor Kursbeginn sowie bei Nichterscheinen, wird die ganze Kursgebühr verrechnet. 

Bei Anmeldungen nach Anmeldeschluss werden CHF 50.-- für den zusätzlichen administrativen Aufwand verrechnet.

Durchführungsort: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Dept. N, Wädenswil

Anreise / Lageplan

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Ärztinnen und Ärzte mit medizinischem Staatsexamen an anerkannten Universitäten und Facharzttitel FMH oder mindestens 2-jährige Weiterbildung an anerkannten Weiterbildungsstätten.

Tierärztinnen und Tierärzte mit veterinärmedizinischem Staatsexamen an anerkannten Universitäten.

Apothekerinnen und Apotheker mit pharmazeutischem Staatsexamen oder Diplom an anerkannten Universitäten sowie Fachapothekertitel FPH oder eine mindestens 2-Jährige Berufserfahrung.

Phytotherapie interessierte Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler mit naturwissenschaftlichem Hochschulabschluss an anerkannten Universitäten (z.B. Biologie oder Chemie).

Ziele

Die Weiterbildung endet für Ärztinnen und Ärzte mit dem von der FMH anerkannten «Fähigkeitsausweis Phytotherapie (SMGP)». Die übrigen Absolvierenden erreichen das «Phytotherapie-Zertifikat SMGP». Damit können Apothekerinnen und Apotheker bei der FPH den «Fähigkeitsausweis FPH in Phytotherapie» beantragen. Den Tierärztinnen und Tierärzten wird der Fähigkeitsausweis «Veterinärphytotherapie GST» verliehen. Details zur Weiterbildung und zu den entsprechenden Reglementen finden Sie jederzeit aktuell auf www.smpg.ch .

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Bitte beachten Sie die Abweichung zu den «Allgemeinen Zulassungs- und Teilnahmebedingungen für Weiterbildungsveranstaltungen an der ZHAW». Auf der Homepage der SMGP finden Sie die geltenden Reglemente.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
21.03.2019 07.03.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links