Workshop Wissenschaftliche Umfragen

Kurzbeschreibung

Sie beschäftigen sich in Ihren Forschungsprojekten bzw. bei der Betreuung von studentischen Arbeiten mit Umfragen? Oder sie wollten immer schon wissen, wie man eine Umfrage solide durchführt!

In diesem ganztägigen Workshop zeigen wir Tücken und Chancen von wissenschaftlich fundierten Umfragen auf. Anhand konkreter Beispiele skizzieren wir den Weg von der Fragestellung über die Konzeptionierung und technische Umsetzung bis hin zur statistischen Auswertung und Visualisierung. Und wir zeigen auf, wo sie die entsprechende Expertise einholen können!

Dieses Kursangebot der ZHAW richtet sich an alle interessierten Personen (s. u. Zielpublikum) und wird auch intern für Mitarbeitende angeboten.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung Workshop Wissenschaftliche Umfragen

Start: 07.02.2018 08:30

Dauer: 1 Tag (8 Lektionen)

Kosten: CHF 550.00

Bemerkung zu den Kosten: In den Kursgebühren enthalten sind die Kursunterlagen und die Pausenverpflegung. Alle weiteren Kosten, wie individuelle Verpflegung, Reisekosten, Unterkunft gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Durchführungsort: Der Weiterbildungskurs findet in den Räumen der ZHAW in Wädenswil statt.

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Dieses Kursangebot der ZHAW richtet sich an alle interessierten Personen und wird auch intern für Mitarbeitende angeboten.

Ziele

  1. Sie können die Wirkmechanismen und Abhängigkeiten in einem Untersuchungsprozess beschreiben.
  2. Sie beherrschen den Differenzierungsprozess, der nötig ist, um vom Auftrag und der übergeordneten Zielsetzung hin zu den konkret auswertbaren und beantwortbaren Fragestellungen zu kommen.
  3. Sie können den Unterschied zwischen deskriptiver und schliessender Statistik erklären.
  4. Sie sind in der Lage, für eine Fragestellung die richtige statistische Methode mithilfe einer Tabelle auszuwählen.
  5. Sie wissen, wo Sie Hilfsmittel zur Datenanalyse finden und kennen das Angebot der Statistikberatung.
  6. Sie kennen die Gütekriterien für Einleitungstexte von Umfragen verstehen es, einen Fragebogen rhetorisch sinnvoll aufzubauen und dadurch die Abbruchrate zu minimieren.
  7. Sie verstehen, was Sie bei der Konstruktion der Items sowie der Skalierungsarten an kognitionspsychologischen Fehlerquellen beachten müssen und kennen die Gütekriterien der Vertraulichkeitszusicherung in wissenschaftlichen Umfragen.
  8. Sie können aus dem Auftrag die zieldienlichsten Resultate-Darstellungs-Varianten ableiten.
  9. Sie können erklären, aufgrund welcher Überlegungen Sie sich für ein Online-Umfrage-Programm entscheiden.
  10. Sie kennen State-of-the-Art Visualisierungsmöglichkeiten zur prägnanten Darstellung der Resultate und kennen das Unterstützungsangebot des IAS für deren Umsetzung und Programmierung.

Methodik

Im Weiterbildungskurs sollen nicht nur Wissen, sondern auch praktische Fähigkeiten vermittelt werden. Es wird daher grosser Wert auf praktische Übungen und einen interaktiven Austausch zwischen den Teilnehmenden gelegt. Das Training der praktischen Tätigkeit wird in kleinen Gruppen vertieft. Realitätsnahe Übungen basieren auf konkreten Praxisfällen von Umfragen.

Unterricht

Der Unterricht findet statt von 8.30 Uhr bis 16:30 Uhr

Workshopsituation

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Anmeldeinformationen

Der nächste Kurs findet am Mittwoch, 07.02.2018 statt.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
07.02.2018 08:30 31.01.2018 Anmeldung

Downloads und Broschüre