CAS Instandhaltungsmanagement

Kurzbeschreibung

Die Instandhaltung leistet einen zentralen Beitrag zur Wertschöpfung aller Unternehmen, die zur Leistungserstellung technische Systeme einsetzen. Sie stellt sicher, dass die benötigten Anlagen und Betriebsmittel in hohem Mass verfügbar sind. Instandhaltungsmanager/innen sind dafür verantwortlich, dass die Instandhaltung effizient und effektiv organisiert und abgewickelt wird und dadurch einen grösstmöglichen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens leistet.

Der Zertifikatskurs Instandhaltungsmanagement bietet die Möglichkeit, folgende Kompetenzen zu erwerben:

Anerkennung der Credits für den MAS in Facility Management
Die im CAS Instandhaltungsmanagement erworbenen Credits werden für den MAS in Facility Management anerkannt.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Instandhaltungsmanagement (10 ECTS)

Start: 10.01.2020

Dauer: 1 Semester

Kosten: CHF 5'900.00

Durchführungsort: ZHAW  Technopark - Trakt A (LT) - Technoparkstrasse 2 - 8406 Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Das CAS Instandhaltungsmanagement richtet sich an:

Ziele

Die Absolventinnen und Absolventen des CAS Instandhaltungsmanagement:

Ausbildung auf höchstem Niveau

Dieser Zertifikatskurs ist die höchstwertige Ausbildung im Instandhaltungsbereich, die in der Schweiz erworben werden kann und somit eine hervorragende Grundlage für eine erfolgreiche Karriere. Er wurde vom IDP Institut für Datenanalyse und Prozessdesign der ZHAW School of Engineering in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Verband für Facility Management and Maintenance «fmpro» (ehem. MFS), dem wichtigsten Schweizer Branchenverband der Instandhaltung, entwickelt.

Inhalt

Das CAS Instandhaltungsmanagement umfasst vier Module.

Modul 1: Instandhaltungs-Engineering

Modul 2: Instandhaltung als betriebliche Funktion

Modul 3: Umsetzung

Modul 4: Projektarbeit

Methodik

Der Präsenzunterricht (Module 1 bis 3) findet während 15 Wochen jeweils am Freitag (ganztägig) in den Räumlichkeiten der ZHAW in Winterthur statt und schliesst mit einer Prüfung ab. Die Präsenzphase dauert von Mitte Januar bis Mitte Mai. Die individuellen Projektarbeiten (Modul 4) beginnen im Juni und dauern etwa 3 Monate.

Unterricht

Das Ausbildungsprogramm umfasst verschiedene Aktivitäten wie etwa Vorlesungen, praxisorientierte Übungen und Fallbeispiele, Gruppenarbeiten, Selbststudium (Vor- und Nachbereitung), und Elemente des E-learnings.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Das Team der Dozierenden besteht aus ausgewiesenen Fachpersonen mit Kompetenzen im akademischen und praktischen Bereich. Zum Team gehören u. a.

Anmeldung

Zulassung

Prüfungsfreie Zulassung mit Abschluss einer staatlich anerkannten Hochschule (Fachhochschule/HTL oder Universität).

Fachleute, die keinen adäquaten Abschluss besitzen, aber durch mehrjährige Tätigkeit und Weiterbildung im Fachgebiet ein vergleichbares Ausbildungsniveau erreicht haben, können "sur dossier" zugelassen werden. Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
10.01.2020 10.12.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Infomaterial bestellen

Broschüre bestellen

Broschüre