CAS Blockchain - Von Konzepten zu neuen Anwendungsfeldern

Kurzbeschreibung

Das Konzept der Blockchain wurde durch den Artikel «Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System» bekannt, welcher unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto im Jahr 2008 veröffentlicht wurde. In diesem Artikel wird beschrieben, wie über ein Peer-to-Peer Netzwerk eine Online-Zahlung möglich ist, ohne dass eine Finanzinstitution für die Transaktion erforderlich ist.

Mittlerweile gibt es über 1200 Kryptowährungen und zahlreiche Anwendungsfälle ausserhalb der Finanzindustrie. Deshalb gilt es, diese Trend-Technologie auf deren Praxistauglichkeit ausserhalb der Finanzindustrie zu untersuchen und entsprechende Anwendungsfälle aufzuzeigen.

Der CAS Blockchain – Von Konzepten zu neuen Anwendungsfeldern kann den folgenden MAS angerechnet werden:

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Blockchain – Von Konzepten zu neuen Anwendungsfeldern (12 ECTS)

Start: 22.02.2019

Dauer: 132 Lektionen

Kosten: CHF 8'000.00

Bemerkung zu den Kosten: Die vollständigen Studiengebühren sind vor Studienbeginn zu begleichen.
In den Studiengebühren sind die Einschreibe- und Prüfungsgebühren sowie sämtliche kursrelevanten Unterlagen enthalten. MAS-Teilnehmende erhalten eine Vergünstigung von CHF 1000.

Durchführungsort: Campus ZHAW School of Management and Law, Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch
Das Unterrichtsmaterial ist in deutscher und teilweise englischer Sprache verfasst.

Weiterführende Informationen:
Es besteht eine Präsenzpflicht von 80%.

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der CAS Blockchain richtet sich an Verantwortliche für Informationssysteme aus unterschiedlichen Wirtschaftszweigen sowie Institutionen der öffentlichen Verwaltung, die über deren Konzeption und Aufbau zu entscheiden haben und folgende Charakteristika mitbringen:

Angesprochen sind auch folgende Rollen/Funktionen aus Entwicklung und Programmierung, welche sich mit den Potentialen und Anwendungsfeldern von Blockchains auseinandersetzen möchten:

Ziele

Modul 1 – Principles

Die Teilnehmenden

Modul 2 – Case Studies

Die Teilnehmenden

Inhalt

Modul 1 – Principles

Modul 2 – Case Studies

Methodik

Der CAS zeichnet sich durch methodische Vielfalt aus. Neben Lehrgesprächen, Referaten, (Gruppen-)Übungen, Fallstudien oder Arbeit an Fallbeispielen aus der Praxis wird grosser Wert auf den Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden gelegt.

Unterricht

Die Vorlesungen finden jeweils am Freitag (ganzer Tag) und Samstag (halber Tag) statt. Änderungen sind möglich.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Absolventinnen und Absolventen

Englischkenntnisse werden vorausgesetzt, weil im Studiengang mit englischer Literatur gearbeitet wird.

Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung.

Anmeldeinformationen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
22.02.2019 22.01.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads