CAS European Business Development

Kurzbeschreibung

Die hohen Kosten und die Frankenstärke nagen an der Wettbewerbsfähigkeit vieler Schweizer Firmen. Um überleben zu können, müssen sie sich neu erfinden. Dabei spielt der europäische Markt eine entscheidende Rolle.

Doch das Potential ist noch lange nicht ausgeschöpft. Viele Unternehmen konzentrieren sich nur auf Deutschland und Frankreich, verpassen dabei aber andere Marktchancen, so beispielsweise im aufstrebenden Polen, in Schweden oder in Grossbritannien. Vielfach ist es in diesen Märkten mit reinem Export nicht getan. Mit neuen Business Modellen können Schweizer Firmen nicht nur im Europäischen Markt überleben, sondern auch wachsen. Genau hier schliesst der CAS European Business Development an und zeigt Lösungen auf.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in European Business Developement (12 ECTS)

Start: auf Anfrage

Dauer: 3 Monate (14 Unterrichtstage)

Kosten: CHF 9'700.00

Bemerkung zu den Kosten: Die Studiengebühr von CHF 9700.- beinhaltet sämtliche Hotelübernachtungen, lokale Transporte im Ausland, individuelles Coaching, Kursunterlagen und Netzwerkabende.

Ein zusätzliches Reisepacket mit allen Flügen kann optional gebucht werden (ca. 1‘400.-)

Durchführungsort: Winterthur, Brüssel, London, Stuttgart und Warschau.

Unterrichtssprachen: Deutsch, Englisch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Dieser CAS richtet sich an CEOs, Geschäftsführerinnen und -führer, Business Development Manager, Bereichsleiterinnen und -leiter, Marketing/Sales/Export Manager von Firmen, die ihr Europa-Geschäft verbessern wollen. Willkommen sind auch Personen, die eine solche Position anstreben.

Ziele

Inhalt

Dieser CAS besteht aus den Modulen

Die Lerninhalte sind in der Übersicht “Aufbau und Struktur der Module“ zusammengefasst.

Methodik

Beide Module sind strukturell ähnlich aufgebaut, d.h. sie bestehen aus zwei Modul-Blöcken vor Ort in einer Wirtschaftsregion und einem Block in Winterthur. Zudem wird jedes Modul mit einer Coaching-Session abgeschlossen. Während dieser haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Analysen und Konzepte zu präsentieren und direkt von verschiedenen Experten Feedback zu erhalten. Diese Präsentationen gelten zugleich als Leistungsnachweise.

Unterricht

Der berufsbegleitende Lehrgang umfasst insgesamt 81 Kontaktlektionen, verteilt auf 14 Unterrichtstage jeweils Freitags und Samstags.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Kooperationspartner

Anmeldung

Zulassung

Über die definitive Zulassung entscheidet die Studienleitung.

Anmeldeinformationen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre