CAS Gesundheitsökonomische Evaluationen und HTA

Kurzbeschreibung

Besuchen Sie unseren nächsten Infoanlass am 15. Jauar 2019, um mehr über diesen CAS zu erfahren oder melden Sie sich für ein Beratungsgespräch an.

Im CAS Gesundheitsökonomische Evaluationen und HTA des Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie werden unterschiedliche medizinische Leistungen oder der Nutzen von Interventionen unter Anwendung gesundheitsökonomischer Evaluationstechniken gezielt beurteilt. Das Krankenversicherungsgesetz (KVG) besagt, dass Leistungen von der obligatorischen Grundversicherung nur übernommen werden dürfen, wenn sie wirksam, zweckmässig und wirtschaftlich sind (WZW-Kriterien).

Kombiniert mit dem Druck der stetig steigenden Gesundheitskosten wird die systematische Bewertung von Innovationen im Gesundheitswesen immer notwendiger. Sogenannte Health Technology Assessments bilden dabei wichtige Entscheidungsgrundlagen.

Dieser CAS kann zum MAS in Managed Health Care ausgebaut werden.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies Gesundheitsökonomische Evaluationen und HTA (12 ECTS)

Start: 29.08.2019, 27.08.2020

Dauer: 14 Tage

Kosten: CHF 7'800.00

Bemerkung zu den Kosten: mehr dazu: Wichtige Hinweise und Allgemeine Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Durchführungsort: Campus ZHAW School of Management and Law in Winterthur gemäss Programm.

Unterrichtssprache: Deutsch
Das Unterrichtsmaterial ist teilweise in englischer Sprache.

«Im Pharmabereich wird das Thema HTA auch in der Schweiz immer wichtiger. Das Erstellen eines eigenen HTA-Konzepts in der Gruppe veranschaulichte anhand eines aktuellen Fallbeispiels, wie die Methoden der gesundheitsökonomischen Evaluation konkret umgesetzt werden können. Die Diskussionen und das begleitende Coaching ermöglichten einen guten Einblick in die gesundheitsökonomischen Zusammenhänge.»

Anita Schnyder, Dr. sc. nat., Product Manager, Gilead Sciences Switzerland Sàrl

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Führungspersonen und Fachkräfte in anspruchsvollen Positionen im Gesundheitswesen

mehr dazu: Wichtige Hinweise und Allgemeine Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Ziele

CAS Architektur

Inhalt

Modul 1: Messung des Patientennutzens medizinischer Leistungen
Literaturrecherche; Gesundheitswissenschaftliche Anwendungen von Systematic Reviews und Meta-analysen; Messung von Lebensqualität; Versorgungsforschung.

Je nach Vorwissen wird empfohlen vorbereitend den WBK Evidenzgrundlagen für Gesundheitsökonomie (WBK Evidence-based Health Care: Methodische Grundlagen) zu besuchen (siehe Grafik oben).

Modul 2 – Kosten-/Nutzenbewertung medizinischer Leistungen
HTA (Einführung, Konzept, Praxisbeispiele), Grundlagen der gesundheitsökonomischen Evaluation, Cost-Effectiveness-Analysen, QALY, Modelling, Cost-Benefit-Analysen, Cost of illness Studien.

Methodik

Selbststudium, Präsenzunterricht (Referate, Fallbeispiele, Einzel- und Gruppenarbeiten, Präsentationen, Plenumsdiskussionen u.a.m.), Lernplattform

Im Rahmen des CAS Gesundheitsökonomische Evaluationen und HTA werden wie in den angewandten Forschungs- und Dienstleistungsprojekten des Winterthurer Instituts für Gesundheitsökonomie (WIG) Gesundheitsleistungen evaluiert und analog auf die WZW Kriterien untersucht.

Projekte des Instituts

Unterricht

Berufsbegleitend, in einem Zeitraum von ca. 4 Monaten

Workload pro CAS: 300h

 

 

 

Jedes Modul wird mit einem Leistungsnachweis abgeschlossen:

mehr dazu: Wichtige Hinweise

SIWF
Vom SIWF/FMH anerkannte Fortbildungsveranstaltung (12 FMH-Credits je Modul)

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Kooperationspartner

Vom SIWF/FMH anerkannte Fortbildungsveranstaltung (12 FMH-Credits je Modul)

Anmeldung

Zulassung

Abschluss Hochschulstudium oder höhere Fachschule / höhere Berufsprüfung mit Berufserfahrung

mehr dazu: Wichtige Hinweise

 

Anforderungen im CAS Gesundheitsökonomische Evaluationen und HTA:
Der CAS baut auf dem im WBK Evidenzgrundlagen für Gesundheitsökonomie erworbenen Wissen auf. Je nach Vorwissen wird empfohlen, dieses vorbereitend zu besuchen. Für Informationen zu den Anforderungen konsultieren Sie „Downloads“

Anmeldeinformationen

mehr dazu: Wichtige Hinweise

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
29.08.2019 auf Anfrage Anmeldung
27.08.2020 auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre