CAS Sales & Product Lifecycle Management

Kurzbeschreibung

Der CAS setzt sich aus den beiden Modulen Sales und Product Lifecycle Management zusammen. Im Modul Sales werden wissenschaftlich fundierte und praxiserprobte Konzepte des modernen Vertriebsmanagements vermittelt. Im Modul Product Lifecycle Management lernen die Teilnehmer wie man ein Produkt und Dienstleistungen Portfolio von der Idee bis zum Phase-Out professionell managed um eine hohe Innovationsrate, Produktqualität und Kundenzufriedenheit sicherzustellen. Dieser CAS ist Teil des MAS Product Management sowie des MAS Marketing Management. Der CAS kann auch als eigenständiger Lehrgang abgeschlossen werden.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Sales & Product Lifecycle Management (12 ECTS)

Start: auf Anfrage

Dauer: 120 Lektionen

Kosten: CHF 7'800.00 / € 7'350.00

Bemerkung zu den Kosten: Die Studiengebühr für den gesamten CAS beträgt CHF 7800.00. Darin enthalten sind alle Unterlagen sowie die Prüfungsgebühren.

Der Besuch eines einzelnen Modules kostet CHF 4200.00.

Durchführungsort: ZHAW School of Management and Law, Winterthur

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der CAS richtet sich an

Ziele

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs haben die Teilnehmer folgende Kompetenzen

Inhalt

Modul Sales:

 

Modul Product Lifecycle Management:

Methodik

Der CAS zeichnet sich durch methodische Vielfalt aus. Neben Lehrgesprächen, Referaten, Übungen und Best-Practice Fallstudien wird grosser Wert auf die praxisnahe Vermittlung des Inhaltes und auf den intensiven Austausch zwischen Dozenten und Studierenden gelegt.

Die Inhalte des Lehrgangs werden in zwei Modulen zu je 60 Präsenzlektionen à 45 Minuten vermittelt. Gruppen- und Einzelarbeiten sowie Selbststudium ergänzen das Lerninhalt.

Unterricht

Vorlesungen / Präsenzlektionen finden alle zwei Wochen Freitags von 08:15 - 17:45 Uhr und Samstags von 08:15 - 12:30 Uhr statt (Ausnahmen möglich)

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Zulassung

Abschlussdiplom einer staatlich anerkannten Fachhochschule bzw. einer Vorgängerschule wie ZHW, HWV, HTL oder Abschlusszeugnis einer staatlich anerkannten Universität oder einer Technischen Hochschule (Diplom, Lizenziat, Bachelor oder Masterabschlüsse) oder vergleichbarer Abschluss sowie mindestens drei Jahre Berufserfahrung.

Personen, die über keine der genannten Vorbildungen verfügen, jedoch ausreichend Berufserfahrung und Zusatzqualifikationen vorzuweisen haben, können "sur dossier" zugelassen werden.

Anmeldeinformationen

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die nächste Durchführung ist im Herbst 2019 geplant.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
auf Anfrage auf Anfrage Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre