CAS Case Management in der Kinder- und Jugendhilfe

Kurzbeschreibung

Der Mensch im Fokus – seine Lebenswelt im Blickfeld.
Case Management verbindet einzelfallorientiertes Vorgehen mit Systemmanagement. Es eignet sich für komplexe Problemlagen und interdisziplinäre Zusammenarbeit. Ein erfolgreiches Case Management bezieht Lebenswelten von Klientinnen und Klienten sowie deren Bezugssysteme ein. Ob in einer Beratungsstelle, der Schulsozialarbeit oder einem Kinder- und Jugendheim: Effektive Einzelfallarbeit bedeutet Beziehungsarbeit sowie koordiniertes System- und Netzwerkmanagement. Beziehungsarbeit sowie koordiniertes System- und Netzwerkmanagement.

Case Management als Methode der Sozialen Arbeit.
Dieser CAS vermittelt Wissen zum Regelkreis des Case Management mit Fokus auf die Bedürfnisse der Betroffenen. Er vermittelt praxisorientierte Grundlagen und gibt in supervidierten Fallwerkstätten Raum für den kritischen Dialog. Als roter Faden werden Beispiele aus der Kinder, Jugend- und Familienhilfe herangezogen. Diese Handlungsfelder illustrieren, dass für die Fallarbeit vernetzte Vorgehensweisen unabdingbar sind.unabdingbar sind.

Erweitern Sie Ihre Kompetenzen im Case Management.
Die vermittelten Instrumente und Modelle zur Netzwerk- und Fallanalyse stellen Bezüge zu aktuellen Theorien und Fachdiskursen her. Teilnehmende erwerben mit diesem CAS vertiefte Kompetenzen, die ihnen in der Fall- und Bezugspersonenarbeit auf individueller und systemischer Ebene sowie in der systemischen Klientenarbeit weiterhelfen.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Case Management in der Kinder- und Jugendhilfe (15 ECTS)

Start: 22.01.2018, 31.01.2019

Dauer: 22.01.2018 bis 06.09.2018, 184 Kontaktstunden

Kosten: CHF 6'900.00

Durchführungsort: ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

Porträt von Franziska Müller
«Der CAS erweitert die beruflichen Perspektiven, da er Instrumente liefert, die sich in unterschiedlichen Bereichen anwenden lassen.»

Franziska Müller, Sozialarbeiterin, Beratung für Schwerhörige und Gehörlose in Zürich und Schaffhausen

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Der CAS richtet sich an Fachpersonen, insbesondere Sozialarbeitende, aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe, die in den folgenden Bereichen tätig sind:

Zugelassen werden auch

Ziele

Die Teilnehmenden

Inhalt

Case Management – eine Methode der Sozialen Arbeit

Case Management – Beziehungs- und netzwerkorientiertes Fallmanagement

Case Management auf der Systemebene

«Sich auf Klienten und ihr Bezugssystem einzulassen, ist fordernd und lohnend.»

Gabrielle Marti Salzmann, Studienleiterin

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
22.01.2018 30.11.2017 Anmeldung
31.01.2019 02.11.2018

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre