CAS Change und Innovation in Non-Profit-Organisationen

Kurzbeschreibung

Unternehmerisch denken und handeln.
Ihre Organisation muss Wege finden, um mit knappen Ressourcen mehr Leistung zu erbringen? Ihre Einrichtung soll mit einer anderen zusammengelegt werden? Neue Dienstleistungsangebote sind zu entwickeln, weil sich die Bedürfnisse der Klientinnen und Klienten verändern? Der CAS vermittelt strategisch relevantes Wissen über Organisationen und Umfeldentwicklungen und macht es für die Gestaltung der organisationalen Zukunft nutzbar.

Organisationslogiken verstehen, Dynamiken nutzen.
Für den Erfolg von Organisationen ist entscheidend, dass sie ihre Zukunft initiativ selbst gestalten und sich weiterentwickeln. Sie wenden systemtheoretische Erkenntnisse praktisch an und lernen die Energie von Dynamiken konstruktiv zu nutzen. Mit den vermittelten Methoden und Instrumenten sowie mit einem neuen Blick auf Veränderungs- und Innovationsprozesse meistern Sie künftige Herausforderungen in Ihrer Organisation kompetent.

Gelerntes umsetzen, Innovation ermöglichen.
Sie arbeiten im CAS an einem konkreten Prozess aus Ihrer Organisation. Alternativ können Sie den Praxistransfer gemeinsam mit einer anderen Teilnehmerin / einem anderen Teilnehmer gestalten. Sie nutzen die vermittelten Inhalte direkt in Ihrem Praxisprojekt und werden bei der Planung und Reflexion Ihrer Schritte von externen Beraterinnen und Beratern begleitet. Zur Weiterbildung gehören ebenfalls ein Einblick in soziale Einrichtungen in Berlin sowie ein Kaminabend zu Change- und Innovationsprozessen.

(Bei diesem CAS handelt es sich um den ehemaligen CAS Veränderung und Strategie - Management in Non-Profit-Organisationen.)

Exkurs: Marion Schenk zum Thema Führung
Die Dozentin und selbständige Organisationsberaterin gewährt Einblicke in ein Kernthema des CAS:
Die Paradoxie in Veränderungsprozessen – zwischen Selbststeuerung und Führung

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Change und Innovation in Non-Profit-Organisationen (15 ECTS)

Start: 21.03.2018, 29.03.2019

Dauer: 21.03.2018 bis 13.12.2018, 176 Kontaktstunden

Kosten: CHF 8'300.00

Bemerkung zu den Kosten: Die Reisekosten für die Exkursion nach Berlin werden durch die Teilnehmenden getragen.

Durchführungsort: ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Führungskräfte aus dem Sozial-, dem Gesundheits- und dem kulturellen Bereich sowie aus weiteren Handlungsfeldern, die von Veränderungsprozessen in ihren Organisationen betroffen sind und diese strategisch mitgestalten und/oder umsetzen möchten.

Ziele

Die Teilnehmenden

Porträt Thomas Niebling
«Der Zeitaufwand für die Tage an der ZHAW und für die Vor- und Nachbereitung wird schnell durch Einsparnisse und Verbesserungen bei der Arbeit sowie Inputs, die ich im Austausch erhalte, wettgemacht.»

Thomas Niebling, Leiter Erwachsenenwohnheim, Mitglied der Institutionsleitung, Ekkharthof

Inhalt

Modul 1: Projektwerkstatt und Lernprozessbegleitung (5 ECTS)

Modul 2: Systemtheorie und Organisationsdynamiken (5 ECTS)

Modul 3: Change und Leadership (5 ECTS)

«Mich faszinieren die blinden Flecken, die Fragen, die in Organisationen nicht gestellt werden.»

Pascale Meyer, Studienleiterin

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
21.03.2018 19.01.2018 Anmeldung
29.03.2019 02.11.2018

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre