CAS International Cooperation – Leadership for Sustainable Development

Kurzbeschreibung

Ressourcen erkennen, die Zukunft erfinden
Fach- und Führungspersonen in der humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit sind in vielerlei Hinsicht gefordert: Die Klientenbedürfnisse in den Empfängerländern ändern sich ebenso wie die Richtlinien und Budgetvorgaben in den Geberländern. Organisationen müssen sich in Märkten mit zunehmendem Konkurrenzdruck und bei steigenden Anforderungen an Effizienz, Wirkung und Legitimierung behaupten und ihren Mehrwert für die Stakeholder aufzeigen.

Vielseitigkeit und Nachhaltigkeit: Der Kern erfolgreicher Leadership
Der CAS beleuchtet ein breites Spektrum an Kompetenzen, die die Führungspersonen von morgen benötigen, damit ihre internationale Organisation konkurrenzfähig bleibt: von Selbstmanagement und Team-Building über Instrumente und Methoden für Veränderungsprojekte und Mitarbeiterführung bis Konfliktbewältigung in multikulturellen Teams und Beziehungsgestaltung mit lokalen Akteuren deckt die Weiterbildung alle Aspekte ab. Sie nimmt zudem Bezug auf die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen und ihre Bedeutung für die strategische Ausrichtung von Organisationen der internationalen Zusammenarbeit.  
 
Finden Sie Ihre Rolle als Führungsperson
Unsere Dozierenden verfügen über fundierte Feld- und Führungserfahrung und vereinen im CAS Theoriewissen und praktische Übungen. Gruppenarbeiten und -diskussionen unterstützen Sie dabei, Leadership-Kompetenzen aufzubauen. Der CAS gibt Ihnen Raum, die kritische Reflexion des eigenen Handelns für die Persönlichkeitsentwicklung zu nutzen. Für eine individuelle Diskussion Ihres Lernerfolgs und ihrer beruflichen Zukunft steht Ihnen cinfo mit einer Standortbestimmung zur Seite.

Die Unterrichtssprache ist englisch, hier geht's zur englischen Website.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in CAS International Cooperation – Leadership for Sustainable Development (15 ECTS)

Start: 08.03.2018

Dauer: 08.03.2018 bis 16.11.2018, 176 Kontaktstunden

Kosten: CHF 7'800.00

Durchführungsort:

Unterrichtssprache: Englisch

«Mich fasziniert das Matching von persönlichen und organisationalen Zielen in einer hochgradig vernetzten Welt.»

Frank Wittmann, Studienleiter

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Dieser CAS wendet sich an Fachkräfte aus der humanitären Hilfe, der Entwicklungszusammenarbeit, der Friedensförderung, dem globalen Handel und der Migration, die in staatlichen, internationalen oder Non-Profit-Organisationen arbeiten. Angesprochen sind auch Mitarbeitende von Vereinen, Verbänden, Stiftungen oder Firmen, die in der internationalen Zusammenarbeit tätig oder in internationalen Partnerschaften involviert sind. Der CAS ist speziell konzipiert für Junior Manager, Spezialisten oder Quereinsteiger mit einem sozialen, ökonomischen, ökologischen oder technischen Hintergrund, die sich auf eine Führungsposition vorbereiten oder ihre Führungskompetenzen vertiefen möchten.

Ziele

Die Teilnehmenden

 

Inhalt

Modul 1: Führung in der internationalen Zusammenarbeit (5 ECTS)

Modul 2: Management im Kontext der nachhaltigen Entwicklungsziele (5 ECTS)

Modul 3: Selbst- und Sozialkompetenzen für organisationalen Erfolg (5 ECTS)

«Innere Ruhe ermöglicht äussere Effizienz.»

Daniel Glinz, Studienleiter

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Kooperationspartner

cinfo, Zentrum für Information, Beratung und Bildung für Berufe der internationalen Zusammenarbeit

Anmeldung

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
08.03.2018 19.01.2018 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre