CAS Personalführung und Teamleitung

Kurzbeschreibung

Einstieg in die Führungsrolle.
Möchten Sie den Schritt von der Fach- zur Führungskraft wagen? Möchten Sie Studierende der Sozialen Arbeit anleiten? Dieser CAS, der aus dem ehemaligen CAS Praxisausbildung und Personalführung hervorgegangen ist, vermittelt das Knowhow, um eine erste Führungsfunktion erfolgreich auszuüben.

Personal führen und Gruppendynamik produktiv nutzen.
Für die Führung von Mitarbeitenden, die Koordination von Teamaufgaben sowie die Begleitung von Auszubildenden sind Führungs-, Entwicklungs- und Qualifizierungskompetenzen gefragt. Dazu gehört auch ein Bewusstsein für das eigene Führungsverständnis und die Entwicklung eines persönlichen Führungsstils. Der CAS vermittelt zudem Konzepte und Instrumente des Personalmanagements, der Gruppendynamik und des Selbstmanagements. Das Curriculum kombiniert theoretische Konzepte, praxisorientierte Werkzeuge und die Reflektion eigener Erfahrungen – sie sind der Schlüssel zur erfolgreichen Personalführung und Teamarbeit.

Spezifische Kompetenzen für Praxisausbildende und neue Führungskräfte.
Der CAS bietet zwei unterschiedliche Vertiefungsrichtungen zur individuellen Spezialisierung. Die eine bereitet auf die erste Führungsfunktion vor. Die andere richtet sich an Praxisausbildende, die Studierende der Sozialen Arbeit in ihren Organisationen begleiten. Sie erhalten neben fundierten Ausbildungskonzepten auch wertvolle Kenntnisse in der Planung, Gestaltung und Evaluation von Lernprozessen. Mit dieser Vertiefung weisen Teilnehmende die methodisch-didaktische Zusatzqualifikation nach, welche die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren und die Fachkonferenz Soziale Arbeit der FH Schweiz vorschreiben.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Personalführung und Teamleitung (15 ECTS)

Start: 21.01.2019, 28.08.2019

Dauer: ca. 10 bis 11 Monate, 20 Unterrichtstage (160 Kontaktstunden)

Bemerkung zu den Kosten:

Durchführungsort: ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

Zwei mögliche Vertiefungen mit je drei Modulen:
Der CAS umfasst drei Module. Nach dem ersten Modul besuchen die Teilnehmenden im zweiten Modul ihre gewünschte Vertiefung. Für das abschliessende dritte Modul entscheiden sich die Teilnehmenden für zwei von vier Wahlpflichtkursen.

«Für die Vernetzung von Theorie, Berufspraxis und sozialen Akteuren setze ich mich ein.»

Aldo Venzi, Studienleiter

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Angesprochen sind Fachkräfte, die sich perspektivisch auf eine erste Führungsposition vorbereiten möchten, und neue Führungskräfte mit wenig Erfahrung.

Die Vertiefung «Neu in der Führung» spricht angehende Führungspersonen aus der familien- und schulergänzenden Betreuung (Kita, Hort), dem Bildungsbereich (Schule, Arbeitsagogik, Hochschuladministration), dem Sozialbereich, dem Gesundheitssektor, der öffentlichen Verwaltung und dem Personalwesen an.

Die Vertiefung «Praxisausbildung in der Sozialen Arbeit» richtet sich an Sozialarbeitende, die Studierende im Rahmen der Praxisausbildung auf Bachelorstufe ausbilden.

Ziele

 

Grafik Vertiefungen und Module

Inhalt

Modul 1: Grundlagen von Personalführung und –management (6 ECTS)

Modul 2: Neu in der Führung (3 ECTS)

Modul 2: Praxisausbildung in der Sozialen Arbeit (3 ECTS)

Modul 3: Methoden der Führung und Selbstführung (2 x 3 ECTS)

Die CAS-Teilnehmenden entscheiden sich für zwei der folgenden vier Wahlpflichtkursen:

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

Anmeldeinformationen

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung mit Startdatum 21.01.2019 die Vertiefung «Neu in der Führung» betrifft, die Anmeldung mit Startdatum 28.08.2019 die Vertiefung «Praxisausbildung in der Sozialen Arbeit».

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
21.01.2019 02.11.2018 Anmeldung
28.08.2019 07.06.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre

Downloads

Broschüre