CAS Sozialhilferecht

Kurzbeschreibung

Sozialhilferecht – komplex und im Wandel.
Das Sozialhilferecht ist ein Regelwerk, welches neben der wirtschaftlichen Sozialhilfe auch vorgelagerte Leistungen umfasst. Anspruchsabklärungen in diesem Kontext sind Aufgabe der Sozialhilfe im engeren Sinne. Weiter stehen Fragen rund um die soziale und berufliche Integration sowie der Förderung der wirtschaftlichen und persönlichen Selbständigkeit im Fokus. Die hohe Komplexität und der stetige Wandel verlangen von Fachpersonen fundiertes und aktuelles Wissen.

Fachwissen für die Praxis aufbereitet.  
Der gemeinsam mit der Praxis konzipierte CAS gewährt einen Überblick über das Sozialhilferecht und massgebliche weitere Rechtsgebiete. Die verschiedenen Unterrichtsmaterialien behandeln rechtliche und methodische Fragestellungen entlang verschiedener Themenschwerpunkte wie Arbeit, Bildung, Familie, Migration, Gesundheit, Gewalt und Schulden und vertiefen sie mittels Fallbeispielen aus dem Sozialhilfealltag. In Fallwerkstätten wird besonderes Gewicht auf die Lösungsfindung in komplexen Fällen gelegt. Neben Fachwissen werden auch methodische Aspekte vermittelt, wie das Schreiben von Berichten und der Umgang mit Belastungssituationen.

Massgeschneiderte Interventionen dank Ihrem Know-how.
Sowohl die Teilnehmenden, ihre Arbeitgebenden sowie die Klientinnen und Klienten profitieren vom vermittelten Fachwissen und der dargelegten Methodik. Die kompetente Beratung und die massgeschneiderten Intervention sorgen dafür, dass die Berechtigten Ansprüche auf Sozialhilfeleistungen geltend machen können. Prekäre Lebenslagen werden stabilisiert und es wird eine Grundlage geschaffen für die Wiedererlangung eines selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebens.

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in CAS Sozialhilferecht (15 ECTS)

Start: 23.08.2018, 30.08.2019

Dauer: 23.08.2018 bis 14.06.2019, 160 Kontakstunden

Kosten: CHF 7'200.00

Durchführungsort: ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

«Rechtliches Know-how soll die soziale und berufliche Integration fördern.»

Uwe Koch, Studienleiter

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Fachleute der Sozialen Arbeit sowie verwandter Disziplinen, die in ihrer Arbeit mit sozialhilferechtlichen und weiteren rechtlichen Fragestellungen im Beratungskontext konfrontiert sind.

Ziele

Die Teilnehmenden erwerben Wissen und Können, um:

 

Inhalt

«Ich setze mich ein für ein Recht auf Existenzsicherung und Integration.»

Rahel Strohmeier Navarro Smith, Studienleiterin

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Anmeldung

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
23.08.2018 08.06.2018 Anmeldung
30.08.2019 07.06.2019

Downloads und Broschüre

Downloads

Links

Broschüre