WBK Aktenführung und Dokumentation in der Pflegekinderhilfe

Kurzbeschreibung

Die Begleitung von Pflegeverhältnissen ist anspruchsvoll. Gespräche mit Betroffenen, Vorgehen und Entscheidungen müssen sowohl für Fachpersonen als auch für die betroffenen Kinder und Jugendlichen nachvollziehbar dokumentiert werden. Ausgehend von den Ergebnissen des Forschungsprojekts «Unerwartete Abbrüche von Pflegeverhältnissen im Kinder- und Jugendalter» und vor dem Hintergrund der rechtlichen Vorgaben thematisiert und reflektiert der Kurs die Funktion von Akten für Fachpersonen und Betroffene. Unter Berücksichtigung der Erfahrungen der Teilnehmenden und des Fachdiskurses werden Kriterien für eine kindzentrierte, professionelle Aktenführung entwickelt. Weiter werden Fragen und Vorgehensweisen in Bezug auf die Begleitung von Betroffenen bei Akteneinsicht diskutiert und weiterentwickelt.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung Aktenführung und Dokumentation in der Pflegekinderhilfe

Start: 06.09.2019

Dauer: 06./13.09.2019, 16 Kontaktstunden

Kosten: CHF 780.00

Durchführungsort: ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Leitungs- und Fachpersonen der Pflegekinderhilfe (z.B. Leitungen und Mitarbeitende von Fachstellen, Beiständinnen und Beistände)

 

Ziele

Die Teilnehmenden

Inhalt

Erster Kurstag, 06.09.2019

Zweiter Kurstag, 13.09.2019

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Anmeldung

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
06.09.2019 09.08.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre