WBK Integrale Projektmethodik: Veränderungen partizipativ anstossen und gestalten

Kurzbeschreibung

Zielsetzung und partizipative Herangehensweise in der Projektmethodik werden im Vergleich zum herkömmlichen Projektmanagement dargelegt. Anhand eingebrachter oder fiktiv entwickelter Fallbeispiele werden taugliche Konzepte entwickelt.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung Integrale Projektmethodik: Veränderungen partizipativ anstossen und gestalten

Start: 07.01.2019

Dauer: 07.01.2019 bis 09.01.2019, 24 Kontaktstunden

Kosten: CHF 900.00

Bemerkung zu den Kosten: Dieser WBK wird auch als Wahlpflichtkurs des CAS Werkstatt Soziokultur angeboten. Für CAS-Teilnehmende sind die WBK-Kosten im Preis für den ganzen CAS inbegriffen.

Durchführungsort: ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Ziele

Die Teilnehmenden

Inhalt

In der soziokulturellen Arbeit verfolgen Projekte ein doppeltes Ziel: Es gilt nicht nur, Neues zu erschaffen oder einen erstrebten Zustand in der Zukunft zu erreichen – vielmehr ist der partizipativ angelegte Gestaltungs- und Umsetzungsprozess ein wichtiges Ziel an sich. Animation und Beteiligung lauten die Maximen einer gelingenden Projektgestaltung, die sich nicht in einem möglichst effizienten Projektmanagement allein erschöpft.

Dieser hohe Anspruch setzt ein eigenes methodisches Verständnis voraus, welches den Entwicklungsprozess des Projekts sowie die sinn- und lustvolle Einbindung wichtiger Zielgruppen in den Mittelpunkt des Geschehens stellt. Der WBK ist darauf angelegt, theoriegestützt und anhand von Fallbeispielen dieses Verständnis zu schärfen.

Der Weiterbildungskurs ist als lebendig angelegter Atelier-Prozess konzipiert. Ideen aus den Arbeitskon-texten der Teilnehmenden werden aufgegriffen, diskutiert, mit weiteren Vorschlägen angereichert und konkretisiert. Ziel ist es, im Kursverlauf umsetzbare Projektkonzepte zu entwickeln.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Martin Biebricher, Diplom-Pädagoge Univ., Diplom-Sozialarbeiter FH, Dozent ZHAW
Karl Guyer, Betriebsleitung und Bildung/ Kultur, GZ Wipkingen, Zürcher Gemeinschaftszentren

Kooperationspartner

Züricher Gemeinschaftszentren, ZGZ

Anmeldung

Anmeldeinformationen

Es hat noch freie Plätze. Wir nehmen Ihre Anmeldung gerne entgegen.

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
07.01.2019 07.12.2018 Anmeldung

Downloads und Broschüre