WBK Kindgerechte Mandatsführung bei hochstrittigen Eltern

Kurzbeschreibung

Fachpersonen der Sozialen Arbeit sind mit der Mandatsführung bei hochstrittigen Scheidungspaaren herausgefordert. Um innerhalb eskalierter Elternkonflikte das Kindswohl im Fokus zu behalten, bedarf es an Fachwissen über die Merkmale von hochstrittigen Scheidungen. Auch Kenntnisse über gewalttätige Konfliktlösungsversuche von Eltern und die Früherkennung häuslicher Gewalt sind erforderlich. Die von Loyalitätskonflikten betroffenen Kinder und Jugendlichen zu unterstützen stellt komplexe Anforderungen an die kindgerechte Gesprächsführung. Dazu werden Inhalte zu hochstrittigen Scheidungssituationen und Kind-fokussiertem Umgang mit Elternansprüchen vermittelt und vertieft.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung Kindgerechte Mandatsführung bei hochstrittigen Eltern

Start: 11.09.2019 08:45

Dauer: 11. bis 13. September 2019, 24 Kontaktstunden

Kosten: CHF 1'200.00

Durchführungsort: ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Fachpersonen aus den Arbeitsbereichen der Sozialen Arbeit, welche in der Kinder-, Jugend- und Familienberatung, in Kinder- und Jugendheimen, in der Schulsozialarbeit oder in schulergänzenden Einrichtungen tätig sind.

Ziele

 

Inhalt

Vermittlung von Fachwissen über hochkonflikthafte Scheidungssituationen und häusliche Gewalt. Die Vermittlung wird mit Methoden zur kindgerechten Gesprächsführung vertieft.

Wie können Kinder und Jugendliche mit Loyalitätskonflikten in der persönlichen Meinungsbildung unterstützt werden? Ab wann benötigen die Heranwachsenden spezifische Schutzmassnahmen im Zusammenhang mit gewalttätigem Verhalten von Eltern(teilen)? 

Methodik

Die gelernten Methoden zur Gesprächsführung und zur Früherkennung werden anhand konkreter Fälle reflektiert.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Gabrielle Marti Salzmann
Sozialarbeiterin FH, MSc Psychologin, eidg. anerkannte Psychotherapeutin, Supervisorin und Mediatorin bso

Anmeldung

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
11.09.2019 08:45 08.08.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre