WBK Lebenswelten aus Sicht von Kindern

Kurzbeschreibung

Einführung in zentrale Begriffe, Konzepte und Forschungsfelder zu Lebenswelt, Perspektiven der Kinder und Kindheitsforschung.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung

Start: 13.09.2018

Dauer: 13.09., 18.10., 01./22.11., 06.12.2018, 40 Kontaktstunden

Kosten: CHF 2'000.00

Bemerkung zu den Kosten: Werden alle drei WBK-Module sowie das Zertifizierungsmodul als CAS gebucht, betragen die Kosten CHF 6'900.

Durchführungsort:

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Leitende und Fachpersonen in den Bereichen Kita, Kindergarten, Schulen, Horte, Tagesschulen, Schulsozialarbeit sowie Planung, Architektur, Landschaftsarchitektur und Liegenschaftsunterhalt. Angesprochen sind auch Fachleute der Gemeinwesenentwicklung, der Quartierkoordination und der Soziokultur sowie kantonale und kommunale Familiendelegierte, die Anliegen von Kindern und Familien strategisch einbringen und koordinieren. Das Angebot eignet sich für Fachpersonen weiterer Disziplinen, wenn sie konzeptuelle Aufgaben in diesem Themenfeld wahrnehmen.

Ziele

Die Teilnehmenden verfügen über Grundlagen- und Spezialwissen, um den Zusammenhang zwischen Alltagsräumen, institutionellen und informellen Lernumgebungen sowie ihre Auswirkungen auf die Lebensbedingungen von Kindern ab Geburt bis 10 Jahren zu reflektieren und in Praxiskontexten zu vermitteln.

Inhalt

Praxisfelder aus Bildung, Betreuung und Erziehung stehen zunehmend im Spannungsfeld komplexer Alltagswelten von Kindern und Familien. Der WBK führt vor diesem Hintergrund in zentrale Begriffe, Konzepte und Forschungsfelder zu den Themen Lebenswelten, Kinderperspektive und Kindheitsforschung ein. Auf dieser Basis entwickeln die Teilnehmenden ein Verständnis für multidisziplinäre Perspektiven und Zusammenarbeit.

Methodik

Die Teilnehmenden lernen Forschungshaltungen und Erhebungsmethoden kennen, die es Kindern ermöglichen, ihre Befindlichkeit, ihre Bedürfnisse und ihre Ideen zu benennen: Was heisst es, Forschung «vom Kind aus» statt «über Kinder» zu betreiben? Anhand der konkreten Praxisfelder der Teilnehmenden wird zudem der Frage nachgegangen, wie sich die unterschiedlichen Rahmenbedingungen von Stadtentwicklung und Freiraumgestaltung auf den Alltag von Kindern auswirken.

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Kooperationspartner

Marie Meierhofer-Institut für das Kind MMI

Anmeldung

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
13.09.2018 10.08.2018 Anmeldung

Downloads und Broschüre