WBK Vom Wissensmanagement zur lernenden Organisation

Kurzbeschreibung

Um Entscheidungen zu treffen, müssen Fachleute und Führungskräfte eine Vielzahl von Informationen über Finanzen, Wirkung, Qualität und Reputation der eigenen Arbeit wie auch über Trends und Veränderungen im Umfeld interpretieren und bewerten. Daten, Informationen und Wissen müssen zielgerichtet und systematisch aufgebaut, geteilt und erweitert werden. Dazu stehen sowohl instrumentelle Ansätze des Wissensmanagements zur Verfügung als auch prozessorientierte Modelle der lernenden Organisation. Eine Verbindung von beidem lässt sich zudem finden, indem tatsächliche und potentielle Fehler genutzt werden, um Qualität, Angebot und Wissen zu gestalten. Durch eine bewusste Auseinandersetzung mit der eigenen Fehlerkultur – derjenigen, die man hat, und derjenigen, die man möchte – kann sich eine Organisation weiter entwickeln.

Auf einen Blick

Abschluss: Kursbestätigung Vom Wissensmanagement zur lernenden Organisation

Start: 21.01.2020

Dauer: 21./22. Januar 2020, 16 Kontaktstunden

Kosten: CHF 900.00

Durchführungsort: ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich

Unterrichtssprache: Deutsch

Ziele und Inhalt

Zielpublikum

Dieser Lehrgang richtet sich an Fachleute und Führungskräfte aus dem Sozial-, Gesundheits- und Bildungsbereich sowie aus verwandten Branchen.

Ziele

Dieser Weiterbildungskurs vermittelt die theoretischen Modelle von Wissensmanagement, lernender Organisation und Fehlerkultur. Die Teilnehmenden können ihre eigene Organisation im Hinblick auf den Umgang mit Informationen, Fehlern und Innovation analysieren und mögliche Veränderungsprojekte skizzieren.

Inhalt

Beratung und Kontakt

Veranstalter

Dozierende

Michael Herzig
Lic. phil. I, EMBA HSG, Dozent ZHAW Soziale Arbeit, Institut für Sozialmanagement

Anmeldung

AGB

Zulassungs- und Teilnahmebedingungen

Startdaten und Anmeldung

Start Anmeldeschluss  
21.01.2020 13.12.2019 Anmeldung

Downloads und Broschüre